Pflege und Betreutes Wohnen: Neues Gesundheitsquartier für Magdeburg Sudenburg

Pflege und Betreutes Wohnen: Neues Gesundheitsquartier für Magdeburg Sudenburg

Pflege und Betreutes Wohnen: Neues Gesundheitsquartier für Magdeburg Sudenburg
Das Gesundheitsquartier Magdeburg Sudenburg. Copyright: HD Gruppe

Die Berliner HD Gruppe entwickelt im Magdeburger Stadtteil Sudenburg ein Gesundheitsquartier, das den aktuellen Trend zu ambulanten und teilstationären Versorgungsformen umsetzt. Die Mieter der Health-Care-Immobilie stehen genau wie der finale Käufer bereits fest.

Das 6.000 Quadratmeter große Areal, auf dem das Gesundheitsquartier im Magdeburger Stadtteil Sudenburg entstehen wird, besteht aus mehreren Arrondierungsgrundstücken, auf denen ein Neubau mit den Nutzungsformen Servicewohnen, Tagespflege sowie zwei Demenzwohngruppen realisiert werden sollen. Insgesamt werden auf 5.500 Quadratmetern Mietnutzfläche und 7.200 Quadratmetern Bruttogeschossfläche 92 Wohneinheiten entstehen, davon 68 Apartments für Betreutes Wohnen und 24 Demenzwohnapartments.

Gesundheitsquartier Magdeburg Sudenburg schon vor Bau voll vermietet

Die Baugenehmigung liegt vor. Mit der Realisierung des Bauvorhabens wurde begonnen. Die Fertigstellung des Neubaus im Magdeburger Süden ist zum Ende der ersten Jahreshälfte 2022 geplant. Die Projektentwicklung konnte schon vor Baustart komplett vermietet werden. Hauptmieter ist der Berliner Pflegedienstleister RENAFAN GmbH. Für die Demenzwohnapartments wurde das Potsdamer Unternehmen Komfort GmbH als Mieter gebunden. Die Mietverträge wurden für 20 Jahre mit einer Verlängerungsoption von insgesamt weiteren zehn Jahren bereits abgeschlossen.

 

  Hören Sie unseren Podcast
zum Wachstumsmarkt Pflege und Betreutes Wohnen  

 

Mit der RENAFAN-Gruppe, die kürzlich im Rahmen der AltenheimEXPO als Betreiber des Jahres 2020 ausgezeichnet wurde, kann unter anderem die wachsende Nachfrage für barrierefreies Servicewohnen in zentraler Lage bedient werden. Gleichzeitig wird den Mietern bedarfsgerechte intensivere Betreuung angeboten, falls diese nötig wird, ohne dass sie ihre gewohnte Umgebung verlassen müssen. Menschen mit Demenz können das Angebot einer Tagespflege wahrnehmen oder im Betreuten Wohnen individuell versorgt werden, wobei eine größtmögliche Selbstständigkeit erhalten und unterstützt wird.

HD Gruppe verkauft neue Pflegeimmobilie an institutionellen Fonds

Schon früh verzeichnete die HD Gruppe nachhaltiges Interesse auf der Finanzierungs- und Endinvestorenseite. Im Zuge dessen gelang es ihr, das neue Gesundheitsquartier im Rahmen eines Forward Deals an ein von der INP Invest GmbH verwaltetes institutionelles Sondervermögen zu verkaufen. 

„Wir freuen uns, mit der INP-Gruppe einen institutionellen Käufer für das Gesundheitsquartier in Magdeburg Sudenburg gefunden zu haben“, so Herbert Dzial, Geschäftsführer und Gründer der HD Gruppe. „Das Magdeburger Projekt hat viel Potenzial und wird einen wichtigen Beitrag für die Unterbringung und Pflege vor allem älterer Menschen in der Region leisten. Die HD Gruppe wird sich auch in Zukunft auf die Assetklasse der Health-Care-Immobilien fokussieren.“

Unternehmen reagieren auf Pflegesituation mit Projektentwicklungen

Pflegezentrum am Moritzplatz in Magdeburg wie geplant fertiggestellt: In Magdeburg hat Carestone das „Pflegezentrum am Moritzplatz“ wie geplant fertiggestellt. Entstanden ist ein Ensemble aus zwei Häusern mit stationären Pflegeplätzen und Einheiten für Betreutes Wohnen.
Mitteldeutschland / Sachsen-Anhalt / Magdeburg

Pflegezentrum am Moritzplatz in Magdeburg wie geplant fertiggestellt

Grundstücksmarktbericht für Sachsen-Anhalt sieht steigende Investitionsvolumen auf dem Immobilienmarkt: Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte ermittelt die Bodenrichtwerte für Sachsen-Anhalt und erstellt den Grundstücksmarktbericht. Aufgabe ist mehr Transparenz für den Immobilienmarkt. Kernergebnisse aus dem aktuellen Bericht...
Mitteldeutschland / Sachsen-Anhalt

Grundstücksmarktbericht für Sachsen-Anhalt sieht steigende Investitionsvolumen auf dem Immobilienmarkt

Wohnungsmarkt: „Neue Leerstandswelle“ in Sachsen-Anhalt: In Kleinstädten Sachsen-Anhalts sind bis zu 41 Prozent der Wohnungen bei kommunalen Unternehmen nicht vermietet.
/ Sachsen-Anhalt

Wohnungsmarkt: „Neue Leerstandswelle“ in Sachsen-Anhalt