In Rüdersdorf bei Berlin entstehen 113 Reihenhäuser

In Rüdersdorf bei Berlin entstehen 113 Reihenhäuser

In Rüdersdorf bei Berlin entstehen 113 Reihenhäuser
Ein Ausschnitt der Reihenhausanlage in Rüdersdorf. Copyright: INTERHOMES AG

In Rüdersdorf bei Berlin hat der Assetmanager INDUSTRIA eine Reihenhausanlage mit 113 Häusern erworben. Für den ersten in der Realisierung befindlichen Bauabschnitt mit 26 Häusern hat nun die Vermietung begonnen. Alle Informationen...

Immobileros

Der auf Wohnimmobilien spezialisierte Assetmanager INDUSTRIA hatte Ende 2020 in Rüdersdorf bei Berlin eine Projektentwicklung bestehend aus 113 Reihenhäusern von einer Projektgesellschaft des Bremer Wohnbauträgers INTERHOMES AG erworben. Der Kauf der Projektentwicklung in der Nähe von Teslas Gigafabrik erfolgte für den Publikumsfonds "Fokus Wohnen Deutschland".

Beim ersten, 26 Häuser umfassenden Bauabschnitt beginnt nun die Vermietung, die von der Bonava Deutschland GmbH durchgeführt wird. Die 26 Häuser werden bis Ende Februar 2023, die übrigen 87 voraussichtlich bis Jahresende fertiggestellt sein. Das Projekt liegt in der Woltersdorfer Straße am südlichen Rand von Rüdersdorf.

113 Reihenhäuser für Rüdersdorf im Berliner Speckmantel

Die Mietfläche je Haus beträgt 110 bis 145 Quadratmeter. Jedes Haus besteht aus einem Erd-, Ober- und Dachgeschoss sowie einem Spitzboden, der als Stauraum genutzt werden kann. Alle Reihenhäuser verfügen über eine ebenerdige Terrasse mit angeschlossenem Garten. Moderne Einbauküchen sind ebenso Teil der Ausstattung. Die Häuser erfüllen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung 2014 mit 2016 verschärften Bedingungen nach KfW-55 Effizienzhausstandard. Die Energieversorgung für die Beheizung und die Warmwasseraufbereitung erfolgt über ein Blockheizkraftwerk.


 

Genießen Sie unseren Podcast mit INDUSTRIA-Geschäftsführer Arnaud Ahlborn über den Wohninvestmentmarkt:

Zum Podcast

 


Arnaud Ahlborn, Geschäftsführer von INDUSTRIA, kommentiert: „Seit den Corona-Jahren beobachten wir eine stetig wachsende Nachfrage nach Wohnraum im Umland der Hauptstadt. Die Leute wollen wieder mehr Platz und einen Garten. Genau dies bieten unsere Reihenhäuser. Der Speckgürtel Berlins bietet spannende Möglichkeiten. Mit der Vermietung der verbleibenden 87 Häuser werden wir voraussichtlich im dritten Quartal 2023 starten.“

Lage, Lage, Lage

Die Reihenhausanlage befindet sich in einer guten Wohnlage innerhalb von Rüdersdorf. Das Ortszentrum mit dem Marktplatz liegt rund 2,5 Kilometer entfernt und ist in weniger als fünf Minuten mit dem Auto zu erreichen. Bis zur Haltestelle der Straßenbahn sind es 350 Meter und zur nächsten Bushaltestelle 800 Meter. Der Alexanderplatz im Berliner Zentrum ist mit der Tram, die im 20-Minuten-Takt fährt, in einer Stunde zu erreichen (Umstieg erforderlich). Der Berliner Hauptbahnhof ist mit dem Auto rund 35 Minuten und mit ÖPNV rund eine Stunde entfernt.
 

Berlin und Brandenburg: Mietenwachstum schwächt sich ab: Der IVD Berlin-Brandenburg hat seinen jährlichen Marktbericht vorgestellt. Das Ergebnis: Zwar sind die Verkaufspreise in der Region weiter gestiegen, doch eine Trendwende zeichnet sich ab. Das Wachstum der Mieten hat sich bereits abgeschwächt.
Berlin/Brandenburg

Berlin und Brandenburg: Mietenwachstum schwächt sich ab

Capital Bay errichtet Gigafactory für Modulbauweise in Berlin-Brandenburg: Oliver Müller, Head of Operations und Experte bei Capital Bay, spricht mit IMMOBILIEN AKTUELL über die neue Fabrik, Einsparung von Baukosten und die Anpassung von Standards an deutsche Regularien.
Berlin/Brandenburg

Capital Bay errichtet Gigafactory für Modulbauweise in Berlin-Brandenburg

Fertigstellungszahlen: Es ist eine Menge los auf Brandenburgs Baustellen: Die Zahl der Ein- und Mehrfamilienhäuser in Brandenburg wächst beständig, und das nicht nur in der Hauptstadtregion. Allein in den letzten zwei Jahren ist die Anzahl der übergebenen Wohnungen kräftig gestiegen.
Berlin/Brandenburg / Brandenburg

Fertigstellungszahlen: Es ist eine Menge los auf Brandenburgs Baustellen