Umnutzung in Dresden: Aus ehemaligem Kaufhaus wird größte Zahnarztpraxis Sachsens

Umnutzung in Dresden: Aus ehemaligem Kaufhaus wird größte Zahnarztpraxis Sachsens

Umnutzung in Dresden: Aus ehemaligem Kaufhaus wird größte Zahnarztpraxis Sachsens
Die größte Zahnarztpraxis Sachsens wird bis zu 20 Zahnärzte beherbergen. Copyright: meeco Communication Services

Aus dem ehemaligen Kaufhaus Strauss-Innovation am Dresdner Altmarkt wurde die größte Zahnarztpraxis Sachsens, welche am 3. Juli für ihre Patienten ihre Pforten öffnete. Alle Informationen ...

In zentraler Lauflage am Dresdner Altmarkt entstand auf rund 1.200 Quadratmetern das deutschlandweit neunte AllDent-Zahnzentrum. Ein Team aus bis zu 20 Zahnärzten und bis zu 100 weiteren Mitarbeitern wird sich hier zukünftig auf zwei Etagen um das Wohl der Patienten kümmern. „Wir sind bereits die dritte Zahnarztgeneration der Familie, mein Opa erlernte den Beruf an der Dresdner Dentalschule“, verrät AllDent-Firmengründer Dr. jur. Dr. med. dent. Ruben Stelzner.

Einzelhandelsflächen werden zur Zahnarztpraxis

Mit der Suche nach einer entsprechenden Fläche im Dresdner Zentrum wurde die Dresdner „Beate Protze Immobilien GmbH“ beauftragt, Marktführer für die gewerbliche Vermietung in Dresden. Die Makler hatten die letztlich ausgewählten Flächen schon lange im Portfolio. Ebenjene befinden sich in einem siebengeschossigen Büro- und Geschäftsgebäude und wurden zuletzt von der Handelskette Strauss-Innovation genutzt. Die Kette geriet allerdings mehrfach in finanzielle Schieflage, musste 2016 Insolvenz anmelden und schloss 2017 all ihre Filialen. 

„Die Vermittlung des AllDent-Zahnzentrums Dresden war eines der interessantesten Projekte der letzten Monate“, erklärt Charlotte Mai, Immobilienberaterin Gewerbe des Unternehmens, die schon länger einen gestiegenen Bedarf an Büro- und Praxisflächen bei gleichzeitig sehr niedrigem Leerstand in der sächsischen Landeshauptstadt beobachtet.

Einheimisches Bauunternehmen übernimmt Umbauten

Da man bei Beate Protze Immobilien bereits den Innenausbau einiger Arztpraxen und medizinischer Objekte durch die Dresdner KADUR-Gruppe planen ließ und so um die Kompetenz des Unternehmens wusste, wurde auch hier eine Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner empfohlen. „Von unseren ganzen neuen Praxen und medizinischen Einrichtungen ist die Ausstattung hier im AllDent-Zahnzentrum eine der Wertigsten“, sagt Peter Kadur, Geschäftsführer der Dresdner KADUR-Gruppe, einem Bauunternehmen für den komplexen Innenausbau mit eigenen Gewerken. „Man legte schon im ersten gemeinsamen Planungsgespräch größten Wert auf gute Baumaterialien, um eine bestmögliche Nachhaltigkeit zu erreichen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen – und dies mit Sicherheit auch noch in zehn und mehr Jahren.“

Fernsehturm Dresden: Ein Wahrzeichen wird wieder belebt: Für den Fernsehturm Dresden wurde ein neuer Betreiber gefunden. Damit soll der jahrzehntelange Dornröschenschlaf des Wahrzeichens ein Ende finden und das Bauwerk wieder für Besucher zum Erlebnis werden.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

Fernsehturm Dresden: Ein Wahrzeichen wird wieder belebt

Neuer Streit um den Neustädter Markt in Dresden: Das Gebiet um den Goldenen Reiter ist jetzt Kulturdenkmal. Das gefällt nicht allen.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

Neuer Streit um den Neustädter Markt in Dresden

Dresden Lennépark: Über 500 neue Wohnungen in Dresden: Erst vor wenigen Tagen hatte die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe ein 27.066 Quadratmeter großes Grundstück in Dresden erworben. Nun legt ZBI erste Pläne für das Areal vor ...
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

Dresden Lennépark: Über 500 neue Wohnungen in Dresden