Neuer Labor- und Bürokomplex  „H-LAB“ in Potsdam

Neuer Labor- und Bürokomplex „H-LAB“ in Potsdam

Neuer Labor- und Bürokomplex  „H-LAB“ in Potsdam
Im Potsdam Science Park entsteht der Labor- und Bürokomplex "H-LAB". Copyright: PROJECT Immobilien Gewerbe AG

Im Potsdam Science Park entsteht mit dem "H-LAB" ein neuer Büro-und Laborkomplex. Dieser soll Ende 2021 fertiggestellt sein. Mit der Warburg-HIH Real Estate hat er bereits einen neuen Besitzer.

Immobileros

Im Potsdam Science Park, ein Wissenschaftsstandort und Forschungscluster der Metropolregion Berlin-Brandenburg, entwickelt die PROJECT Immobilien Gewerbe AG den neuen Büro- und Laborkomplex H-LAB. Am Mühlenberg 9 entstehen auf insgesamt rund 4.600 Quadratmetern flexibel teilbare Mietflächen, die sich auf vier Etagen verteilen und nach erfolgtem Mieterausbau voraussichtlich im 4. Quartal 2021 bezogen werden können. 63 PKW-Stellplätze runden die Entwicklung ab.

H-LAB im Potsdam Science Park beherbergt höchst flexible Flächen

Die im "H-LAB" entstehenden Labor- und Büroflächen zeichnen sich durch einen höchsten Grad an Flexibiltät aus. Die Büroflächen sind bereits ab 250 Quadratmetern teilbar, die Laborflächen ab 345 Quadratmetern. Lichte Raumhöhen (3,50 - 3,65 Meter), mechanische Be- und Entlüftung mit Möglichkeit der Kühlung beziehungsweise Klimatisierung sowie bodentiefe Verbundfenster mit außenliegendem Sonnenschutz zeichnen die neu entstehenden Mietflächen aus.

Das H-Lab steht kurz vor seiner Vollendung. Copyright: PROJECT Immobilien Gewerbe AG
Das H-Lab steht kurz vor seiner Vollendung. Copyright: PROJECT Immobilien Gewerbe AG

Die PROJECT Immobilien Gewerbe AG konnte für ihre Entwicklung bereits einige Mietverträge abschließen. So mietete sich auch die Universität Potsdam als Hauptmieter in das Gebäude ein und übernahm rund 2.500 Quadratmeter. 

Warburg-HIH kauft H-LAB

Im Juni 2021 konnte die PROJECT Immobilien Gewerbe AG den Verkauf des "H-LAB" an die Warburg-HIH Real Estate vermelden. Die Warburg-HIH Invest hat das Investment im Rahmen eines Club Deals für zwei Investoren getätigt. Hans-Joachim Lehmann, Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest, sagt: „Uns ist es gelungen, mit einem Off-Market-Deal einen repräsentativen Neubau zu erwerben. Der bonitätsstarke Hauptmieter garantiert einen langfristig gesicherten Cashflow und attraktive Ausschüttungsrenditen. Die Immobilie verfügt zudem über eine moderne technische Ausstattung und flexible Grundrisse, welche eine gute Drittverwendungsfähigkeit des Objekts sichern.

Ein Blick in eines der H-Lab-Labore. Copyright: PROJECT Immobilien Gewerbe AG
Ein Blick in eines der H-Lab-Labore. Copyright: PROJECT Immobilien Gewerbe AG

Der Potsdam Science Park

Der Standort im Potsdam Science Park ermöglicht eine ideale Vernetzung mit Unternehmen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Zukunftsbranchen. Neben dem Fraunhofer und dem Max-Planck-Institut, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und dem Landeshauptarchiv Brandenburg sind zusätzlich zur Universität Potsdam  auch 30 Unternehmen und Start-ups hier angesiedelt. Mit etwa 3.500 Mitarbeitern und über 9.000 Studierenden ist er damit der größte Wissenschaftsstandort in Brandenburg und in dieser Funktion natürlich gut an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr angebunden.  Fast vor der Tür hält eine Regionalbahn, mittels derer der Hauptbahnhof Potsdam und mehrere Buslinien leicht erreicht werden können. Mit dem Auto ist die Potsdamer Innenstadt schnell angefahren – von hier aus sind dann auch Berlin und der Flughafen BER nicht mehr weit. Mehr Informationen zum Potsdam Science Park.

Krampnitz: Wie es mit dem neuen Norden Potsdams weiter geht