Marina Apartments: Luxus-Eigentumswohnungen in Bad Saarow

Marina Apartments: Luxus-Eigentumswohnungen in Bad Saarow

Marina Apartments: Luxus-Eigentumswohnungen in Bad Saarow
So werden die Marina Apartments in Bad Saarow aussehen. Copyright: bloomimages

Unweit der Hauptstadt entsteht im Kurort  Bad Saarow ein hochkarätiges Naturrefugium am Scharmützelsee. Anknüpfend an die Tradition der legendären Villenkolonie Bad Saarow entwickelt Artprojekt zusammen mit dem Architekten Sir David Chipperfield und dem Landschaftsplaner Enzo Enea stilvolle Eigentumswohnungen mit Seezugang. Das Projekt konnte Ende April 2022 sein Richtfest begehen.

Sparen Sie bares Geld mit unseren Ticketbundles

Artikel vom 04.08.2020: Was den New Yorkern die Hamptons, den Parisern Deauville oder den Hamburgern Sylt bedeutet, ist für viele Berliner Bad Saarow – und das schon seit den 1920er Jahren, als UfA-Stars und ihre Regisseure, Künstler, Dichter, Sportler, Unternehmer und Politiker hier ihre Sommerresidenzen am „Märkischen Meer“ (Fontane) bezogen und sich zum Segeln und Golfen, Feiern und Kurieren in den Grandhotels, Moorheilbädern und Sanatorien trafen. 

Nach dem 2019 fertiggestellten Kurpark Kolonnaden, dem neuen Ortszentrum von Bad Saarow, startet der Berliner Projektentwickler Artprojekt Gruppe ein neues Vorhaben in dem Kurort: "Marina Apartments", ein zeitgemäßes Seerefugium für sport- und kulturaffine Großstädter inmitten naturgeschützter Landschaften. 

David Chipperfield entwarf Eigentumswohnungen "Marina Apartments" in Bad Saarow

Nach Plänen des internationalen Stararchitekten Sir David Chipperfield entstehen auf einem rund 14.300 Quadratmeter großen, vom renommierten Schweizer Landschaftsplaner Enzo Eneo gestalteten Parkgrundstück in einer romantischen Bucht am westlichen Seeufer von Bad Saarow 54 moderne und bestens ausgestattete Eigentumswohnungen. Die als Garten-, Park- und Terrassenwohnungen sowie Penthouses geplanten Wohneinheiten verfügen über 60 bis 230 Quadratmeter Wohnfläche und viel Außenraum. Die Wohnungen mit Raum­hö­hen von knapp drei bis gut sie­ben Metern kosten zwischen 420.000 und 2,2 Millionen Euro.

Weitere Ausstattungsmerkmale der Luxus-Wohnungen: Dielen- und Natur­stein­bö­den, Holz­fens­ter mit Schie­be­ele­men­ten, Bal­ko­ne mit Stau­räu­men, geräu­mi­ge Tief­ga­ra­ge mit Elek­tro­an­schlüs­sen und Sport­ge­rä­te­raum sowie Vor­rüs­tun­gen für Alarm, Küh­lung und Kamin. Zur Anlage gehört zusätzlich ein privater Spa mit Indoor-Pool, Saunen und Geräteraum. 

Galerie zu den Marina Apartments

So sieht es in der Bucht von Bad Saarow aktuell noch aus. Copyright ArtprojektSo wird es mit den Marina Apartments by David Chipperfield aussehen. Copyright bloomimagesEine weitere Voransicht der Marina Apartments. Copyright bloomimagesVisualisierung der Marina Apartments. Copyright bloomimagesBlick auf den Kurort Bad Saarow. Copyright Artprojekt

Artprojekt: Projektentwickler mit Blick für das Außergewöhnliche

Seit 35 Jahren setzt die Berliner Artprojekt Gruppe auf außergewöhnliche Wohnprojekte wie die Kreuzberger Paul-Lincke-Höfe, Deutschlands erstes Loftprojekt, oder die Prenzlauer Gärten, Berlins erstes Townhouse-Projekt. Dabei pflegte Artprojekt von Beginn an die frühzeitige Einbindung bildender Künstler in den Planungsprozess. Für eine Außeninstallation im Kiefernhain der Marina Apartments wurde die Schweizer Künstlerin Claudia Comte eingeladen, die für ihre skulpturalen Holzformen bekannt ist. Für die Foyers plant Artprojekt eine Kooperation mit international renommierten Fotokünstlern.

Mit dem von der Queen geadelten David Sir Chipperfield kooperiert Artprojekt bereits seit 2015 (Vorgängerprojekt: „Palais Varnhagen“ in Berlin-Mitte). Chipperfields Affinität für dieses neue Projekt am Seeufer beruht auf seinem eigenen Haus in Galicien, das an der spanischen Atlantikküste liegt. Ein solches Sommerhaus beschränkt sich auf das Notwendige, es wird geführt wie ein Schiff, sagt er: „Alles was man nicht braucht, bleibt weg“. Das Credo für eine zeitgemäße Luxusdefinition. Den vom Schweizer Landschaftsarchitekten Enzo Enea entwickelten Privatpark kennzeichnen verschlungene Wege, Ruhe-Oasen sowie Boule-Bahn und Barbecue-Platz.

Marina Apartments als Teil des Marina Resorts 

Die Marina Apartments stellen den ersten Bauabschnitt des auf insgesamt 75.000 Quadratmetern geplanten Marina Resorts dar, welches durch ein 5-Sterne-Bio-Hotel, eine Marina sowie einen Komplex mit Ferienwohnungen komplettiert wird. In einem weiteren Schritt soll auch das ebenfalls im Besitz von Artprojekt befindliche benachbarte Strandbad „Neptun“ wiederbelebt werden und an die Glanzzeiten dieses historischen Ortes anknüpfen, der sich bereits in den Goldenen Zwanzigern als Spa-, Sport- und Kurort größter Beliebtheit erfreute.

Das Investitionsvolumen für die Marina Apartments beträgt rund 45 Millionen Euro und für das gesamte Marina Resort, das zu den zukunftsweisenden Großinvestitionen des Landkreises zählt, rund 200 Millionen Euro.

Richtfest für Marina Apartments

Update vom 05.05.2022: Am 29. April 2022 versammelten sich rund 200 geladene Gäste – darunter Erwerber, Interessenten, Geschäftspartner, Vertreter der Gemeinde, des örtlichen Tourismusverbandes und der Presse sowie die verschiedenen Baugewerke –, um mit einer offiziellen Zeremonie das Richtfest für die Marina Apartments by David Chipperfield zu begleiten. Die Eröffnungsfeier für das Projekt der Artprojekt fand auf der Penthouse-Terrasse von einem der insgesamt fünf Apartmentkomplexe, die zu dem Gebäudeensemble gehören, statt und gab einen Vorgeschmack auf den einzigartigen Ausblick in die Natur und auf den Scharmützelsee.

Die Baugenehmigung für die Marina Apartments wurde im März 2021 erteilt, am 24. Juni 2021 fand daraufhin die Grundsteinlegung statt. Seither ist der Bau des Apartmentkomplexes weiter fortgeschritten, sodass nun Richtfest gefeiert werden konnte. Bisher sind rund 85 Prozent der Wohnungen platziert. Die Fertigstellung ist für Anfang 2024 geplant.

Bei dem Richtfest gab es auch einen Ausblick auf das von Dr. Alexandra Gräfin von Stosch kuratierte Kunstprogramm mit internationalen Künstlern, darunter die Schweizer Bildhauerin Claudia Comte (König Galerie), die finnische Fotokünstlerin Sandra Kantanen von der Helsinki School (Galerie Persons Project) sowie der deutsche Fotokünstler Maximilian Meisse. Die konstruktive Zusammenführung von Architektur, bildender Kunst und Natur gehört seit mehr als 30 Jahren zur Unternehmensphilosophie von Artprojekt. So auch bei der Realisierung der Marina Apartments.

KALLE Neukölln: Neues Leben für ein aufgegebenes Kaufhaus: Was wird aus einem Gebäude, wenn es für den ursprünglichen Zweck nicht mehr gebraucht wird? Die Entwickler des KALLE Neukölln haben eine Antwort: Sie verwandeln ein ehemaliges Berliner Kaufhaus in einen Kiez-Kreativkosmos.
Berlin/Brandenburg / Berlin

KALLE Neukölln: Neues Leben für ein aufgegebenes Kaufhaus

THE GARDEN in Berlin: polis AWARD 2021 für intelligente Nachverdichtung: Eine ruhige, grüne Wohn-Oase mitten in Berlin – das Wohnquartier THE GARDEN von Eike Becker_Architekten steht für nachhaltigen, zukunftsweisenden Wohnraum in der Großstadt und wurde genau dafür ausgezeichnet.
Berlin/Brandenburg / Berlin

THE GARDEN in Berlin: polis AWARD 2021 für intelligente Nachverdichtung

DARUM wird das Bauen in Berlin immer teurer: Manja Schreiner über aktuelle Herausforderungen für die mittelständische Bauwirtschaft, den Trend und die Treiber bei Baupreisen, den Mangel an Arbeitskräften und was die Politik tun kann.
Berlin/Brandenburg / Berlin

DARUM wird das Bauen in Berlin immer teurer