Modernes Bürogebäude am historischen Abspannwerk Scharnhorst in Berlin-Wedding

Modernes Bürogebäude am historischen Abspannwerk Scharnhorst in Berlin-Wedding

Modernes Bürogebäude am historischen Abspannwerk Scharnhorst in Berlin-Wedding
Das Bürohaus in der Sellerstraße 17 entsteht zwischen denkwürdiger Berliner Industriearchitektur. Copyright: HEIDE & VON BECKERATH, Visualisierung: Davide Abbonacci

Die PORR GmbH & Co. KGaA errichtet in Partnerschaft mit UBM ein modernes Bürogebäude mit einer Bruttogeschossfläche von rund 29.000 Quadratmetern neben dem historischen Abspannwerk Scharnhorst im Wedding.

Keine News mehr verpassen: Der Immobilien-Aktuell-Newsletter

Geplanter Baubeginn ist im August 2022. Nach der für 2025 geplanten Fertigstellung werden rund 21.400 Quadratmeter Mietfläche, 180 Tiefgaragen- sowie 120 Fahrradstellplätze zur Verfügung stehen. Die PORR-Tochter Stump-Franki verantwortet die Baugrubenherstellung und Wasserhaltung.

Modernes Bürogebäude in der Sellerstraße 17

Das Projekt Sellerstraße 17 liegt im Bezirk Berlin-Mitte in unmittelbarer Nähe des Stadtquartiers Europacity und des Regierungsviertels. Der Neubau auf einem 6.500 Quadratmeter großen Grundstück gliedert sich in ein viergeschossiges Sockelgebäude und zwei darauf aufbauende Türme mit drei respektive sieben weiteren Vollgeschossen.

An der östlichen Grundstücksgrenze bindet er an die Giebelwand des Umspannwerks an. Im Erdgeschoss sind Lobby, Konferenzbereiche und ein Restaurant geplant. Die Büroflächen zeichnen sich durch optimale Raumstrukturen, flexible Nutzung und moderne Gebäudetechnik aus. Zwei begrünte Lichthöfe sorgen für Transparenz und Tageslicht und von der Dachterrasse wird man einen herrlichen Blick auf den Reichstag genießen können. 

Das neue Bürogebäude in Berlin-Wedding. Copyright: HEIDE & VON BECKERATH,
 Visualisierung: Davide Abbonacci
Das neue Bürogebäude in Berlin-Wedding. Copyright: HEIDE & VON BECKERATH, Visualisierung: Davide Abbonacci

Partnering-Modell garantiert Kosten- und Terminsicherheit

Bei diesem Projekt hat die wirtschaftliche und termingerechte Umsetzung von Grundausbau und Mieterausbaustufe oberste Priorität. Darüber hinaus soll die Mieterausbaustufe flexibel abrufbar sein und den Mietern hohe Freiheitsgrade bieten. Insbesondere die Anwendung des Partnering-Modells - also die Integration aller Projektbeteiligten - bereits in der Pre-Construction-Phase konnte die Bauherrenschaft überzeugen.

Dank der entsprechend engen Abstimmung aller Entscheidungsprozesse konnten viele Details schon früh optimiert werden. Die Tatsache, dass das Baufeld für das Bürohaus sehr beengt ist, machte dieses Vorgehen zwingend erforderlich. Ergebnis ist ein umfassendes Konzept für die Einrichtung der Baustelle, die Baustellenlogistik und das Schnittstellenmanagement, das es ermöglichen wird, das Projekt innerhalb des zugesicherten Zeit- und Budgetrahmens zu realisieren.

Vom Ostkreuz-Campus bis zum Scale: Spannende Berliner Büroprojekte im Überblick: Der Berliner Büromarkt entwickelt sich dynamisch und lag 2021 zum dritten Mal auf Platz eins beim Flächenumsatz – vor München. Zahlreiche Büroobjekte sind derzeit projektiert, im Bau oder gerade fertig gestellt. Wir präsentieren eine Auswahl.
Berlin/Brandenburg / Berlin

Vom Ostkreuz-Campus bis zum Scale: Spannende Berliner Büroprojekte im Überblick

Neues grünes Bürogebäude nahe dem Kurfürstendamm: Nahe dem Kurfürstendamm in der Lietzenburger Straße 76 entwickelt die PRIMUS Immobilien AG ein neues, ökologisch nachhaltiges Bürohaus mit begrünter Fassadenkonstruktion.
Berlin/Brandenburg / Berlin

Neues grünes Bürogebäude nahe dem Kurfürstendamm

JaHo Berlin: Spatenstich für ersten Bauabschnitt der Büroprojektentwicklung: Das Büroprojekt JaHo Berlin umfasst drei Gebäude mit rund 50.000 Quadratmetern Geschossfläche. Für den ersten Bauabschnitt wurde aktuell Richtfest gefeiert. Alle Informationen zu der Projektentwicklung.
Berlin/Brandenburg / Berlin

JaHo Berlin: Spatenstich für ersten Bauabschnitt der Büroprojektentwicklung