Nachrichten

Podcast: Absehbarer Markteinbruch? Dieter Becken zur Marktlage bei Gewerbe und Wohnen

Dieter Becken ist einer der Großen in der deutschen Projektentwicklerszene – und eine klassische deutsche Unternehmerfigur. In unserem Immobiléros-Podcast wagt der erfahrene Investor einen Blick in die Glaskugel: Warum wird ein Markteinbruch kommen? Und vor allem: Wie lange dauert die Erholung?

Dieter Becken wagt im Immobiléros-Podcast einen Blick in die Glaskugel. Und er ist sicher: Der Markteinbruch wird kommen... Dieter Becken wirft einen Blick in die Glaskugel. Copyright: Becken Holding GmbH
Von Redaktion Immobilien Aktuell Magazin / Pierre Pawlik, 16.02.2021

Jetzt reinhören: Ein Blick in die Glaskugel mit dem Doyen der deutschen Entwicklerszene

 

Dieter Becken im Immobiléros-Podcast

Dieter Becken begann seine Karriere mit einer Maurerlehre, studierte dann Architektur und Ingenieurwissenschaften und gründete 1978 eines der heute führenden deutschen Immobilienunternehmen. Der Vorteil seiner jahrzehntelangen Erfahrung: Der Investor hat schon diverse Zyklen wie Moden kommen und gehen sehen. Er hat deshalb ein Gefühl dafür, was ein Hype sein könnte – und wie lange ein Zyklus, auch ein Krisenzyklus, dauern wird.

"Ja, ein ganz klares ja! Man kann die Wohnungsnot mit sozialem Wohnungsbau lösen. Aber auch mit bezahlbarem Mietwohnungsbau, wenn man ihn denn bauen kann. Das Problem ist, dass es keine Grundstücke gibt - zumindest im privaten Markt. Hier ist der Staat gefragt, denn der Staat ist der größte Grundstückseigentümer." (Dieter Becken im Podcast)

Weiteren Themen im Immobiléros-Podcast:

  • Deshalb bekommt der Gewerbeimmobilienmarkt in drei Jahren ein Problem
  • Der Markteinbruch kommt, so lange dauert die Erholung
  • Wie man die sozialen Probleme am Wohnungsmarkt löst
  • Warum sich die öffentliche Diskussion um Wohnen verschärfen wird

Der Projektentwickler Becken Holding GmbH

Die Becken Holding GmbH, als deren Geschäftsführender Gesellschafter Dieter Becken agiert, gehört zu den finanzkräftigsten Firmen in Hamburg sowie zu den größten Projektentwicklern in ganz Deutschland. Bundesweit hat das Unternehmen bislang Immobilienprojekte mit einem Gesamtprojektvolumen von mehr als 1,6 Milliarden Euro realisiert.

Rolf Elgeti: Mr. Immobilien im Immobiléros-Podcast

Zurück