Seniorenresidenz Merseburg: Neue Pflegeimmobilie mit 137 Einzelzimmern

Seniorenresidenz Merseburg: Neue Pflegeimmobilie mit 137 Einzelzimmern

Seniorenresidenz Merseburg: Neue Pflegeimmobilie mit 137 Einzelzimmern
So wird die Seniorenresidenz Merseburg aussehen. Copyright: Cureus GmbH / Urheber: Plan & Bauwerk (Winsen/Aller), Jan von Hörsten

Der auf stationäre Pflegeimmobilien spezialisierte Bestandshalter Cureus plant die Errichtung einer neuen Seniorenresidenz in Merseburg, die von compassio betrieben werden wird. Neben 137 stationären Pflegeplätzen sind in dem Neubau in nachhaltiger Effizienzhaus-40-Bauweise ein Restaurant, ein Friseur, eine Fußpflege, ein Pflegebad und Therapieräumlichkeiten geplant.

Einladung zum Deep Dive Immobilienfinanzierung

Die Baugenehmigung für das Vorhaben wurde erteilt. Der offizielle Baubeginn wird im Frühjahr 2024 erfolgen. „Wir werden das derzeit noch brach liegende Grundstück archäologisch und auf Kampfmittel hin untersuchen lassen, bevor wir mit dem Bau beginnen können“, erklärt Lilli Braunagel, Projektleiterin der Cureus, die weiteren Schritte und fügt hinzu: „Dann planen wir bei reibungslosem Bauablauf nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit zum Ende des Jahres 2025 die Übergabe an unseren langjährigen, professionellen Betreiberpartner compassio.“ Entstehen wird die neue Seniorenresidenz in der Preußerstraße 16 in 06217 Merseburg, Sachsen-Anhalt. Schneider System Bau aus Radeburg wird als Generalunternehmen tätig sein.

Moderne Pflege und umfangreicher Service in der neuen Seniorenresidenz Merseburg

Die barrierefreie compassio Seniorenresidenz Merseburg entsteht auf einem 3.800 Quadratmeter großen Grundstück direkt im Stadtzentrum und wird 7.400 Quadratmeter Bruttogeschossfläche umfassen. Das Gebäude wird als energetisch optimiertes KfW-Effizienzhaus-40 gebaut, das sich gleichzeitig an den Vorgaben des DGNB-Silber-Zertifikats orientieren wird. Die Beheizung erfolgt über das städtische Fernwärmenetz. Die Residenz ist u-förmig geplant und wird von der Preußerstraße aus per Haupteingang erschlossen. Der Baukörper öffnet sich zur Straße Brühl und umschließt einen grünen Hof.

Das teilunterkellerte Gebäude erstreckt sich über vier Vollgeschosse. Für die künftigen Bewohner werden 137 moderne Pflegeplätze in großzügigen Einzelzimmern mit eigenem Bad zur Verfügung stehen. Ein Drittel der Zimmer ist rollstuhlgerecht ausgestattet. Alle Zimmer verfügen über einen eigenen Telefon-, Internet- und Fernsehanschluss. Die Eigenmöblierung der Zimmer zur Wahrung der Intimsphäre und als privater Rückzugsort ist möglich. Für ein familiäres, soziales Miteinander werden die Zimmer in sieben eigenständig organisierte Wohngruppen mit zugehöriger Wohnküche und Aufenthaltsbereich sowie Balkon oder Terrasse gegliedert.

Im Erdgeschoss der Seniorenresidenz ist ein Restaurant mit Küche und Terrasse geplant, das Bewohnern offensteht. Ein hotelähnlicher Empfang mit einladendem Foyer, ein Friseur mit Fußpflege, ein modernes Pflegebad und Therapieräumlichkeiten runden das Serviceangebot für die Bewohner ab. Die freundlich gestalteten, großzügigen Außenanlagen im Innenhof laden zu Aktivitäten und Begegnung im Freien ein. Dort werden ausreichend Sitzmöglichkeiten zum Verweilen in der Natur angeboten.

compassio betreibt die neue Seniorenresidenz in bester Lage

Die compassio Seniorenresidenz Merseburg entsteht entsprechend dem Cureus-Standard der Systempflegeimmobilie. Dieser setzt auf einheitliche Qualitätsmaßstäbe und orientiert sich unter anderem an den Bedürfnissen der Betreiber mit Fokus auf die Bewohner und das Pflegepersonal. compassio steht seit ihrer Gründung im Jahr 2005 für eine professionelle, individuelle Betreuung und Pflege und hat dabei immer die Bedürfnisse seiner Mitarbeitenden im Blick. In der Seniorenresidenz Merseburg werden 90 neue, krisenfeste und moderne Arbeitsplätze in den Bereichen Pflege, Verwaltung, Haustechnik sowie Services entstehen. 

Die Seniorenresidenz liegt direkt in der Merseburger Innenstadt, unweit von der Saale, den Gotthardtteichen und dem Rosen-Garten Merseburg. Nahversorgungs-, Sozial- und Kultureinrichtungen sowie Ärzte werden gut erreichbar sein. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist ebenfalls mit Bus und Bahn sichergestellt. Weiterhin sorgen 14 Pkw-Stellplätze auf dem Gelände (einer davon behindertengerecht, zwei mit Ladepunkten für Elektroautos) sowie Fahrradabstellmöglichkeiten für eine optimale Erreichbarkeit für Bewohner, Besucher und Mitarbeiter.

Pflegeheim-Atlas 2023: Bedarf steigt schneller als das Angebot: Wüest Partner veröffentlichte einen neuen Pflegeheim-Atlas mit Details zu Herausforderungen in der Pflege sowie einer Angebots- und Bedarfsanalyse von Pflegeimmobilien in 400 kreisfreien Städten und Landkreisen.
Trend

Pflegeheim-Atlas 2023: Bedarf steigt schneller als das Angebot

Neue compassio Seniorenresidenz Cottbus vereint Apartmenthaus und Pflegeheim: Cureus hat die neue compassio Seniorenresidenz Cottbus in der Hallenser Straße/Schweriner Straße der brandenburgischen Stadt fertiggestellt. Die Inbetriebnahme jedoch verschiebt sich deutlich nach hinten ...
Berlin/Brandenburg / Brandenburg

Neue compassio Seniorenresidenz Cottbus vereint Apartmenthaus und Pflegeheim

Weiterhin großer Bedarf bei Gesundheits- und Pflegeimmobilien: Die jüngsten Insolvenzen von Pflegeheimbetreibern zeichnen ein falsches Bild. Nach Ansicht von Experten bilden Pflege- und Gesundheitsimmobilien eine widerstandsfähige Assetklasse. Es besteht zudem eine erhebliche Versorgungslücke bei Seniorenimmobilien.
Trend

Weiterhin großer Bedarf bei Gesundheits- und Pflegeimmobilien