Nachrichten

AquaDom in Berlin - Größtes Zylinderaquarium der Welt wird modernisiert

Das Zylinderaquarium "AquaDom" ist nicht nur eine bekannte Sehenswürdigkeit der Hauptstadt, sondern auch der Ausgang des Sea Life Berlins. Nach 15 Jahren Dauerbetrieb wird es nun saniert. Kein leichtes Unterfangen, befindet es sich doch inmitten des Stadtquartiers DomAquarée.

Das Zylinderaquarium Der Aquadom inmitten des Stadtquartiers DomAquarée wird saniert. Bildquelle: Simon Blüthenkranz auf Pixabay
Von Redaktion Immobilien Aktuell Magazin / Pierre Pawlik / Pressemitteilung Union Investment, 07.10.2019

Das AquaDom-Aquarium in Berlin. Bildquelle: Union InvestmentNach über 15 Jahren im Betrieb wird das Zylinderaquarium "AquaDom" im DomAquarée in Berlin-Mitte generalüberholt und modernisiert. Gemäß Plan starten die Modernisierungsmaßnahmen im Oktober 2019.

1500 tropische Fische müssen umziehen

Innerhalb der Bauzeit wird die Abdichtung des Sockels erneuert und eine zusätzliche Dichtungsebene eingefügt. Zudem werden umfangreiche Instandsetzungsmaßnahmen an der gläsernen Aufzugsanlage durchgeführt. Der Fahrstuhl ist im inneren Hohlraum des Zylinderaquariums installiert und ermöglicht den Besuchern eine Fahrt durch die Unterwasserwelt des "AquaDoms".

Die Modernisierungsarbeiten machen es notwendig, dass das Wasser im "AquaDom" komplett abgelassen wird. Daher ziehen die Fische des Großaquariums vorübergehend in Aquarien im Untergeschoss des DomAquarée, die von der Berliner Gesellschaft für Großaquarien (BGG) betrieben werden. Im Untergeschoss befindet sich auch im laufenden Betrieb des "AquaDom" eine Aufzucht- und Pflegestation für die Fische. Diese wurde für die Zeit der Modernisierung mit zusätzlichen Aquarien erweitert. Der gesamte Prozess wird von erfahrenen Biologen und Aquaristen begleitet. Die Wiedereröffnung ist für das zweite Quartal 2020 vorgesehen.

Das Aquarium "AquaDom" ist das größte, freistehende zylindrische Aquarium der Welt und beherbergt knapp 1.500 tropische Fische. Es besteht aus einem 16 Meter hohen und 11,5 Meter breiten Acrylglasbehälter, der eine Million Liter Wasser fasst. Die gesamte Konstruktion ist 25 Meter hoch.

Das Berliner Quartier DomAquarée beherbegt den "AquaDom"

Das am 11. Mai 2004 eröffnete Quartier DomAquarée liegt an einer der zentralsten Adressen in Berlins Mitte: Gegenüber dem Berliner Dom, unweit der Museumsinsel, nahe Alexanderplatz.

Das nach den Plänen des Architekten nps tchoban voss GbR erbaute Ensemble gehört zum Portfolio eines Offenen Immobilienfonds von Union Investment und verfügt über eine Gesamtfläche von 71.428 Quadratmetern. Neben Hotel- (Radisson Blu Hotel DomAquarée), Büro- und Wohnflächen bietet das Quartier eine reichhaltige Auswahl an Shops, Gastronomie und touristischen Erlebnis-Angeboten (genannt seien das Sea Life Berlin und das DDR Museum Berlin).

Das Quartier auf einen Blick

Das Aquarium in seiner ganzen Pracht

 

Neue Quartiere am Berliner Flughafen BER

Zurück