Nachrichten

Bonava plant neues Wohnquartier in Markranstädt bei Leipzig

Bis 2023 sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 63 Wohnungen entstehen. Wann der Baustart erfolgen könnte und womit die Gemeinschaft der künftigen Bewohner gestärkt werden soll.

Bis 2023 sollen zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 63 Wohnungen entstehen. Wann der Baustart erfolgen könnte und womit die Gemeinschaft der künftigen Bewohner gestärkt werden soll. Visualisierung zum Projekt. Quelle: Bonava Deutschland GmbH
Von Redaktion IMMOBILIEN AKTUELL MAGAZIN / MATTHIAS KLÖPPEL / PRESSEMITTEILUNG BONAVA, 29.04.2020

Der schwedisch-deutsche Projektentwickler Bonava errichtet im sächsischen Markranstädt zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 63 Wohnungen entstehen. Den Bauantrag dafür hat das Unternehmen kürzlich eingereicht. Baubeginn auf dem rund 7.700 Quadratmeter großen Grundstück an der Hordisstraße 27-29 soll spätestens in diesem Herbst sein. Die ersten Wohnungen könnten demnach im Sommer 2022 bezugsfertig sein, das gesamte Quartier bis 2023.

Obstgärten als Gemeinschaftsprojekt

Die Wohnungen verteilen sich auf vier Etagen und bieten je nach Variante bis zu vier Zimmer mit 38 bis 112 Quadratmeter Wohn-/Nutzfläche. Alle Einheiten erhalten eine Loggia, eine Dachterrasse oder einen Balkon. Im Erdgeschoss gehört zudem ein kleiner Garten zum Angebot. Parkflächen entstehen in einer Tiefgarage und im Außenbereich der Häuser.

Gleich zwei neue Spielplätze sollen zum natürlichen Treffpunkt der Nachbarn werden. Der Quartiersname „Obstgärten“ gibt zudem einen Hinweis auf die weitere Außengestaltung. Nicht nur in den nahen Kleingärten gehören Obstbäume zum gewohnten Bild, auch auf dem Quartiersgelände soll die Ernte zum verbindenden Gemeinschaftsprojekt der Bewohner werden. „Wir wollen ein Wohnumfeld schaffen, in dem Nachbarschaft nicht nur ein Wort, sondern ein gelebtes, lebendiges Gefühl wird“, erklärt Bonava-Projektleiter Torsten Reischel den speziellen Ansatz für das neue Quartier.

Weiteres Projekt in Markranstädt

Nach eigenen Angaben sind die bereits sehr gefragt. Nähere Details zu den Wohnungen ermöglicht Bonava in Form einer Online-Besichtigung per 360-Grad-Rundgang unter bonava.de/obstgaerten. 

Für den Baukozern ist das neue Wohnquartier bereits das zweite aktuelle Bauvorhaben in der westlich von Leipzig gelegenen Kleinstadt. Eine Siedlung mit weiteren 36 Doppel- und Reihenhäusern erwächst nur wenige hundert Meter entfernt, nahe des Kulkwitzer Sees.

Leipzig: Honecker-Herberge wird nach 25 Jahren Leerstand saniert

Zurück