WOLLF & MÜLLER saniert in Chemnitz zwei DDR-Wohnblöcke und schafft 41 Wohnungen

WOLLF & MÜLLER saniert in Chemnitz zwei DDR-Wohnblöcke und schafft 41 Wohnungen

WOLLF & MÜLLER saniert in Chemnitz zwei DDR-Wohnblöcke und schafft 41 Wohnungen
Kernsanierung in der Irkutsker Straße: Das Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER hat die Häuser im Chemnitzer Stadtteil Kappel modernisiert und 41 modern ausgestattete Wohnungen erstellt. Quelle: WOLFF & MÜLLER

WOLLF & MÜLLER realisierte für die Wohnungsgenossenschaft Chemnitz West 41 Wohnungen in der Irkutsker Straße. Möglich wurde dies durch die Sanierung zweier Wohnblöcke aus der Zeit vor dem Mauerfall.

Der Stuttgarter Projektentwickler WOLLF & MÜLLER finalisierte kürzlich am Kappler Hang in Chemnitz ein Projekt der geschichtsträchtigen Art. Innerhalb von etwa anderthalb Jahren wurden hier im Auftrag des Bauherrn, der Wohnungsgenossenschaft Chemnitz West eG, 41 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von rund 3.000 Quadratmetern geschaffen. Möglich wurde dies durch eine Kernsanierung von zwei historischen fünfgeschossigen Plattenbauten aus DDR-Zeiten in der Irkutsker Straße, nahe des Chemnitzer Stadtkerns.

Neuschnitt der DDR-Wohnblöcke in Chemnitz stellt Projektentwickler vor Herausforderung

Aus 60 standardisierten Zwei- und Drei-Raumwohnungen wurden 41 individuelle Wohnungen in der Größe von 48 bis 117 Quadratmetern. Quelle: WOLFF & MÜLLER
Aus 60 standardisierten Zwei- und Drei-Raumwohnungen wurden 41 individuelle Wohnungen in der Größe von 48 bis 117 Quadratmetern. Quelle: WOLFF & MÜLLER

Die ursprünglich 60 Zwei- und Dreiraumwohnungen wurden dafür komplett neu geschnitten und überarbeitet, um den Bedürfnissen der neuen Mieter gerecht zu werden. „Das Bauprojekt war anspruchsvoll. Wir mussten teilweise in die statische Konstruktion der Bestandsgebäude eingreifen und die Grundrisse stark verändern“, kommentiert Jörg Kluge von der Dresdner Niederlassung der WOLFF & MÜLLER Hoch- und Industriebau GmbH & Co. KG. So wurden die standardisierten Wohnungen des in den siebziger Jahren entstandenen Plattenbaus in individuelle Einheiten zwischen 48 und 117 Quadratmetern verwandelt. Zusätzlich wurde der Wohnblock um Balkone an der Süd- und Westseite, Dachterrassen, Hauszugänge, sowie neue Treppenhäuser und Aufzüge erweitert.

WOLFF & MÜLLER: Erfahren in der Umgestaltung von Normbauten aus der DDR-Zeit

Die Wohnungen in der Irkutsker Straße 209/211 und 223 wurden schlüsselfertig übergeben. Quelle: WOLFF & MÜLLER
Die Wohnungen in der Irkutsker Straße 209/211 und 223 wurden schlüsselfertig übergeben. Quelle: WOLFF & MÜLLER

„Mit WOLFF & MÜLLER hatten wir einen erfahrenen Partner für Rückbau, Entkernung und Umgestaltung von Normbauten aus der DDR-Zeit an der Seite“, beschreibt Christian Richter von der Wohnungsgenossenschaft Chemnitz West die Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Projektentwickler. Auch außerhalb von Chemnitz ist WOLFF & MÜLLER kein unbeschriebenes Blatt im Freistaat. In Dresden baut der Projektentwickler derzeit an den „Annenhöfen“, sowie den Projekten „Mary Ann Apartments“ und dem „Haus am Postplatz“. Abseits der Landeshauptstadt wird in Zwickau eine neue Justizvollzugsanstalt für den mitteldeutschen Raum errichtet, während in Freiberg unlängst ein Ausbau der Technischen Universität realisiert wurde.

Super-8-Hotel am Johannis-Quartier in Chemnitz eröffnet: In Chemnitz tut sich einiges. Direkt neben dem zukünftigen Großquartier
Mitteldeutschland / Sachsen / Chemnitz

Super-8-Hotel am Johannis-Quartier in Chemnitz eröffnet

BPD steigt bei Chemnitzer Quartiersentwicklung NEUE JOHANNISVORSTADT ein: HANSA Real Estate errichtet in Sachsens drittgrößter Stadt ein neues Hotel sowie einen Wohn- und Gewerbekomplex. Das Bauvorhaben ist Teil der Quartiersentwicklung NEUE JOHANNISVORSTADT, in der BPD nun 250 Wohnungen realisiert.
Mitteldeutschland / Sachsen / Chemnitz

BPD steigt bei Chemnitzer Quartiersentwicklung NEUE JOHANNISVORSTADT ein

Chemnitz: GRK-Gruppe realisiert Wohnquartier auf Ex-Brauereigelände: Geplant sind Eigentums- und Mietwohnungen im denkmalgeschützten Gebäudebestand sowie im Neubau. Was der Leipziger Entwickler sonst noch vorhat.
Mitteldeutschland / Sachsen / Chemnitz

Chemnitz: GRK-Gruppe realisiert Wohnquartier auf Ex-Brauereigelände