CUBE360: Werkzeugmaschinenfabrik im Leipziger Westen wird zum Firmensitz der SENEC GmbH

CUBE360: Werkzeugmaschinenfabrik im Leipziger Westen wird zum Firmensitz der SENEC GmbH

CUBE360: Werkzeugmaschinenfabrik im Leipziger Westen wird zum Firmensitz der SENEC GmbH
So soll der CUBE360 aussehen. Copyright: CDMN GmbH / MIB AG

Die MIB AG realisiert in der Saarländer Straße 25 in Leipzig-Neulindenau, am ehemaligen Produktionsstandort des VEB Mikrosa Leipzig (später Schaudt Mikrosa GmbH), das Projekt CUBE360, den neuen Firmensitz der SENEC GmbH.

Neue IMMOBILIEN AKTUELL als E-Paper lesen

Auf dem 25.000 Quadratmeter großen Areal im Leipziger Westen nahm 1901 die Werkzeugmaschinenfabrik Arno Krebs ihre Arbeit auf. Es wurden Maschinen und Anlagen für die Metallbearbeitung gefertigt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Unternehmen enteignet und verstaatlicht. Über die Jahre entwickelte sich der VEB Mikrosa Leipzig zum größten Hersteller spitzenloser Außenrundschleifmaschinen der Welt. Nach der Wende wurde das Unternehmen privatisiert, durchlief diverse Fusionen und war am Ende Teil der Schaudt Mikrosa GmbH. 2020 zog die übergeordnete, international agierende United Grinding Group AG Bern jedoch den Schlussstrich unter die Schaudt Mikrosa GmbH und ließ den Betrieb des Werkes in Leipzig einstellen. Das Gelände stand seitdem leer.

Konversion: Werkzeugmaschinenfabrik wird zum Firmensitz der SENEC GmbH

Die MIB AG hat das Gelände mit großer Produktionshalle im Frühjahr 2022 gekauft und im Spätsommer 2023 mit den Bauarbeiten für den neuen Firmensitz der SENEC GmbH begonnen. In der Bestandshalle werden auf rund 15.000 Quadratmetern Gesamtfläche 9000 Quadratmeter Produktions-, Lager- und Laborflächen sowie 6.000 Quadratmeter Büroflächen entstehen. Hierzu erfolgt ein umfangreicher Um- und Ausbau des Bestandsgebäudes. 

Cube360 Konversion Werkzeugmaschinenfabrik wird Senec Firmensitz
In der Bestandshalle wird bereits fleißig gearbeitet. Copyright: MIB AG

Im Inneren wird auf drei Geschossen ein modernes Büroflächenkonzept umgesetzt, das funktional und visuell eng mit den angrenzenden Bereichen der Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung im Hallenbereich kommunizieren soll. Die Gebäudehülle wird umfassend erneuert und in Teilen begrünt. Im Rahmen der Umsetzung eines nachhaltigen Energie- und Wärmekonzeptes wird das Flachdach mit einer großflächigen Photovoltaikanlage versehen und mit Geothermiesonden sowie Wärmepumpen gekoppelt. Ende 2024 soll die Schlüsselübergabe des Projektes, für das MIB eine Zertifizierung nach DGNB Gold und QNG anstrebt, an den Mieter erfolgen.

Die MIB AG entwickelt den CUBE360

Die SENEC GmbH, eine 100%ige Tochter der EnBW Energie Baden-Württemberg AG, entwickelt und vermarktet ganzheitliche Speicherlösungen für selbst erzeugten Solarstrom und kombiniert dabei Photovoltaikanlagen, Stromspeicher, Cloud-Lösung und Wallbox zu passgenauen Lösungen für eine umweltfreundliche Energieversorgung. Sie wird ihren bisherigen Firmensitz in der Wittenberger Straße in den CUBE360 verlegen.

Die MIB AG lehnte den Projektnamen CUBE360 an die würfelförmige Gebäudehülle an und band zudem auch das Produkt SENEC.360 der SENEC GmbH in die Namensgebung ein. Der Projektentwickler ist auf innerstädtische Gewerbeprojekte und die Revitalisierung ehemaliger Industrieareale spezialisiert. Weitere bekannte Leipziger Projekte sind unter anderem die Messehäuser am Markt, das Institutsgebäude der Universität in der Grimmaischen Straße und das Stelzenhaus. Zu den laufenden Projekten der MIB AG in Leipzig gehören die Baumwollspinnerei und die Konsumzentrale, beide ebenfalls im Leipziger Westen.

Löwitz Quartier in Leipzig: Architekturkonzept für Gewerbeobjekt Arrival steht: Westlich des Leipziger Hauptbahnhofes entwickelt ein Joint Venture ein neues Stadtquartier, das Wohnen und Arbeiten an einem Ort verschmelzen wird. Wir haben Neuigkeiten zu zwei Baufeldern des Vorhabens.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Löwitz Quartier in Leipzig: Architekturkonzept für Gewerbeobjekt Arrival steht

Bauarbeiten am Büroneubau "MITZSCH" in der Leipziger Maximilianallee im Plan: FAY Projects hat für das Büroneubauprojekt
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Bauarbeiten am Büroneubau "MITZSCH" in der Leipziger Maximilianallee im Plan

Leipzig: Spatenstich für Leibniz-Institut für Länderkunde startet Neuentwicklung des Leuschner-Platzes: Leipzigs Wilhelm-Leuschner-Platz harrt als riesige innerstädtische Brachfläche seit nunmehr fast 70 Jahren seiner Bebauung. Nach einigem Hin und Her hat die Neuentwicklung im Oktober 2023 endlich begonnen.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Leipzig: Spatenstich für Leibniz-Institut für Länderkunde startet Neuentwicklung des Leuschner-Platzes