Dresden: QUARTERBACK finalisiert 72 Wohnungen in Strehlen

Dresden: QUARTERBACK finalisiert 72 Wohnungen in Strehlen

Dresden: QUARTERBACK finalisiert 72 Wohnungen in Strehlen
Bildquelle: QUARTERBACK Immobilien AG.

Die QUARTERBACK Immobilien AG hat an der Reicker Straße ein modernes Wohnquartier mit zusammen rund 6.400 Quadratmetern Wohnfläche errichtet. Was das Projekt zu etwas Besonderem macht und was der Entwickler in Dresden sonst noch errichtet.

Bayerischer Immobilientag in Nürnberg

Wo sich einst die sächsische Königsfamilie niederließ, entsteht heute ein modernes Wohnquartier für junge Familien, Paare und Senioren: Im Dresdner Stadtteil Strehlen finalisiert die QUARTERBACK Immobilien AG bis Mai 2021 fünf Mehrfamilienhäuser mit zusammen rund 6.400 Quadratmetern Wohnfläche, verteilt auf 72 Wohneinheiten zur Vermietung. „Nach etwas mehr als anderthalb Jahren Bauzeit steht die Vollendung des Ensembles unmittelbar bevor“, kündigt Niederlassungsleiter Steffen Funk an. „Dass wir unseren Zeitplan trotz der Pandemie einhalten können, freut uns dabei besonders.“

Maisonette-Wohnungen in den Dachgeschossen

Das Neubauprojekt in der Reicker Straße 33 unweit des Wasaplatzes, das bereits im Rahmen eines Forward Sales an einen institutionellen Investor veräußert wurde, umfasst Zwei- bis Fünf-Zimmerwohnungen mit Größen zwischen rund 50 und 150 Quadratmetern. Die Wohnqualität sei hoch, heißt es in einer Mitteilung, unter anderem dank moderner Bäder mit Wanne oder bodentiefer Dusche, Fußbodenheizung, Außenjalousien sowie Balkonen und Terrassen. Als besonderes Highlight verfügt das Quartier über großzügige Maisonette-Wohnungen, die sich jeweils in den Dachgeschossen der dreietagigen Häuser befinden. Aufzüge in jedem Gebäude und eine gemeinsame Tiefgarage mit 72 Stellplätzen rundeten das Angebot ab.

Blick auf die fünf neuen Mehrfamilienhäuser in der Dresdner Reicker Straße. Quelle: QUARTERBACK Immobilien AG.
Blick auf die fünf neuen Mehrfamilienhäuser in der Dresdner Reicker Straße. Quelle: QUARTERBACK Immobilien AG.

Neubauquartier mit kleinstadtähnlichem Umfeld

„In Strehlen spürt man noch immer den besonderen Charme aus Königszeiten“, schwärmt QUARTERBACK-Vorstand Tarik Wolf von der Lage des Gesamtobjektes im südlichen Dresdner Vorstadtgürtel. Typisch für das Stadtbild sei hier die hohe Dichte an historischer Architektur, die sich vor allem in prachtvollen Villen zeige. „Unser Neubau fügt sich harmonisch in die bebaute, kleinstadtähnliche Umgebung ein und bietet durch eine freundliche Fassadengestaltung wie auch einen hochwertig gestalteten Innenhof mit viel Grün ein Zuhause zum Wohlfühlen.“

QUARTERBACK hat in Dresden noch viel vor

Die QUARTERBACK Immobilien AG ist nach eigenen Angaben einer der größten Projektentwickler im Dresdner Raum. Das deutschlandweit agierende Unternehmen agiert seit gut drei Jahren in der Elbmetropole und realisiert noch weitere Wohnbauprojekte. Aktuelle entstehen unter anderem an der Dürerstraße (200 Wohnungen) sowie an der Stauffenberg- und Marienallee (290 Wohnungen). Weitere Vorhaben befinden sich in der Pipeline, so Niederlassungsleiter Steffen Funk: „Wir suchen aktuell Bau- und Projektleiter, aber auch Vermietungsexperten.“

Leipziger Großentwickler QUARTERBACK erwirbt Krystallpalast-Areal

Revitalisierung beendet: Siemenshaus in Dresdner Sidonienstraße wurde zum Bürohaus SIDONIENKONTOR: Nach rund zweijähriger Bauzeit ist die Revitalisierung des historischen Siemenshauses zum SIDONIENKONTOR am Wiener Platz in Dresden nunmehr abgeschlossen.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

Revitalisierung beendet: Siemenshaus in Dresdner Sidonienstraße wurde zum Bürohaus SIDONIENKONTOR

Schuften für die Miete: Das bleibt Fachkräften nach der Mietzahlung vom Nettoeinkommen: Rückt die maximale Mietbelastung von 30 Prozent für weite Teile der Bevölkerung in immer weitere Ferne? Eine aktuelle Auswertung hat diese These für dreißig deutsche Großstädte überprüft.
Trend

Schuften für die Miete: Das bleibt Fachkräften nach der Mietzahlung vom Nettoeinkommen

DDR-Hochhaus am Pirnaischen Platz in Dresden wird wiederbelebt: Der Leipziger Großentwickler QUARTERBACK Immobilien AG will an dem städtebaulich markanten Ort für modernes Wohnen auf über 13.000 Quadratmetern sorgen. Auch ein Anbau für gewerbliche Nutzung ist vorgesehen.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

DDR-Hochhaus am Pirnaischen Platz in Dresden wird wiederbelebt