Baustart für neues Ärztehaus im HeinrichsQuartier in Gera

Baustart für neues Ärztehaus im HeinrichsQuartier in Gera

Baustart für neues Ärztehaus im HeinrichsQuartier in Gera
Eine Visualisierung des Ärztehauses im HeinrichsQuartier in Gera. Copyright: WOHNGROUP

Die WOHNGROUP GmbH hat mit dem Bau eines modernen Gesundheitszentrums in Gera begonnen. In innenstadtnaher Lage im Wohnviertel HeinrichsQuartier entsteht ein Gebäudekomplex mit zehn barrierefreien Praxis- und Gewerbeeinheiten, die sich auf fünf Etagen verteilen und zusammen rund 1.820 Quadratmeter Nutzfläche bieten.

Immobileros

Die Mieteinheiten haben Größen von 80 bis 380 Quadratmeter und werden bezugsfertig eingerichtet. Das Besondere: Spezielle Ausstattungswünsche können noch im Bauablauf berücksichtigt werden. Zur Grundausstattung gehören Design-Vinylbeläge, geflieste Nassbereiche sowie eine außenliegende Sonnenschutzanlage für hohen Klima- und Lichtkomfort. Ein Aufzug von der Tiefgarage in jede Etage sowie 15 Pkw-Stellplätze für Kunden runden das Angebot ab.

Modernes Ärztehaus für das HeinrichsQuartier in Gera

Die WOHNGROUP errichtet das neue Ärztehaus für rund acht Millionen Euro im Energiestandard 55 mit Wärmepumpe. Es handelt sich um die einzige Gewerbeimmobilie im HeinrichsQuartier, das auf dem Gelände der ehemaligen Werkzeugmaschinenfabrik Wema zwischen Heinrich-Schütz-Straße und Tschaikowskistraße im Stadtteil Heinrichsgrün erwächst. Das Gesamtvorhaben umfasst gut 220 Wohn- und Gewerbeeinheiten in mehreren Bauabschnitten, von denen mehr als 100 bereits fertiggestellt sind. Über eine ÖPNV-Haltestelle direkt vor der Haustür ist das Ärztehaus verkehrsgünstig angebunden.

„Wir werden in Kürze die Tiefgarage errichten“, blickt WOHNGROUP-Geschäftsführer Dierk Wenke voraus. „Insgesamt rechnen wir mit etwas mehr als anderthalb Jahren Bauzeit.“ Die Fertigstellung ist für Anfang 2024 geplant, anschließend verbleibt das Objekt als Bestandsimmobilie im Firmenverbund der WOHNGROUP.

Die Baugrube des neuen Ärztehauses. Copyright: WOHNGROUP
Die Baugrube des neuen Ärztehauses. Copyright: WOHNGROUP

Hoher Bedarf für Arztflächen in Thüringen

Eine Anmietung ist ab sofort über die eigentraum GmbH & Co. KG, den Vermittler der WOHNGROUP, möglich. „Das Erdgeschoss ist für eine Apotheke sowie ein kleines Café prädestiniert“, erläutert Stefanie Sommer von der eigentraum. „Darüber hinaus empfehlen wir den Standort allen ambulanten Fachrichtungen, vor allem Orthopädie, Rheumatologie, Hautarzt, Zahnmedizin, Augenheilkunde, Chirurgie und Allgemeinmedizin.“

Dierk Wenke, Geschäftsführer der WOHNROUP, sieht einen hohen Bedarf an neuen Flächen für Ärzte in Thüringens drittgrößter Stadt: „Wir wollen dabei unterstützen, moderne Praxen zur Verfügung zu stellen. Unser Ziel ist ein gut diversifiziertes medizinisches Zentrum mit hohen Synergieeffekten. Die ambulante medizinische Versorgung im HeinrichsQuartier und darüber hinaus wird dadurch auf eine breite Basis und zukunftssicher gewährleistet.“

Das HeinrichsQuartier

Seit 2017 wird zwischen Weißer Elster und Heinrichsgrün in Gera gebaut. Entstanden sind bisher sieben Mehrfamilienhäuser mit 90 Eigentumswohnungen. Weitere 25 Wohnungen sind im Reihenhausstil und 12 im Doppelhausstil als Eigentumswohnungen konzipiert. Neun dieser Reihenhaus- und sechs der Doppelhaus-Wohnungen sind bereits bezogen, vier weitere Reihen- und drei Doppelhäuser sind seit August 2021 im Bau.

Etwas Besonderes ist der zentral im Quartier liegende Gemeinschaftsgarten. Dieser steht allen Bewohnern als Treffpunkt und gärtnerisches Umfeld zur Verfügung.  Komplettiert wird das Quartier durch das in diesem Artikel vorgestellte Ärztehaus und 78 altersgerechte Wohnungen in einer modernen Seniorenwohnanlage.

Mehr Informationen zum HeinrichsQuartier

Gera: Primono baut ökologisches Wohnhaus im Zentrum: Der Berliner Projektentwickler errichtet in der ostthüringischen Stadt ein neues Mehrfamilienhaus mit 34 Wohneinheiten im DGNB-Gold-Standard. Dank nachhaltiger Technologien soll der Neubau den neuen Energiestandard EH 40 mit EE-Klasse erfüllen.
Mitteldeutschland / Thüringen / Gera

Gera: Primono baut ökologisches Wohnhaus im Zentrum

Gera: Generationenübergreifendes Wohnen im Wohnprojekt "WeidenCarré": Im Geraer Stadtteil Lusan will die Wohnungsbaugenossenschaft
Mitteldeutschland / Thüringen / Gera

Gera: Generationenübergreifendes Wohnen im Wohnprojekt "WeidenCarré"

Immobilienmarkt-Geheimtipp Gera unter der Lupe: Warum die ostthüringische Stadt so viel Potential hat, warum Corona wirtschaftlich nicht ganz so schlimm einschlägt und wie man eine Herzstückentwicklung in dieser besonderen Situation bewältigt.
Mitteldeutschland / Thüringen / Gera

Immobilienmarkt-Geheimtipp Gera unter der Lupe