Hammerbrooklyn.DigitalCampus: Hamburger Zukunftsstandort mit Holzhochhaus

Hammerbrooklyn.DigitalCampus: Hamburger Zukunftsstandort mit Holzhochhaus

Hammerbrooklyn.DigitalCampus: Hamburger Zukunftsstandort mit Holzhochhaus
Der Hammerbrooklyn.DigitalCampus. Copyright: Art-Invest Real Estate

Im Hammerbrooklyn.DigitalCampus sollen innovative Lösungen für die drängenden Probleme der Zukunft entstehen. Der Zukunftsstandort inmitten von Hamburg - zwischen Deichtorhallen und Großmarkt - wird in mehreren Bauphasen entwickelt. Der erste Bauabschnitt ist bereits eröffnet. Jetzt läutet Art-Invest Real Estate für den Campus die nächste Bauphase ein.

Immobileros

Der Hammerbrooklyn.DigitalPavillon

Seit Mai 2021 ist der erste Teil des neuen Hamburger Zukunftstandortes eröffnet. Für das Bauprojekt wurde der ehemalige amerikanische Pavillon der Expo 2015 in Mailand abgebaut, nach Hamburg gefahren und hier um neue Flächen, Räume und eine umfassende digitale Ausstattung erweitert. Das Gebäude bietet in seiner neuen Form 7.000 Quadratmeter Fläche, firmiert unter dem Namen Hammerbrooklyn.DigitalPavillon und ist derzeit das intelligenteste zertifizierte Gebäude der Welt (ausgezeichnet mit dem WiredScore SmartScore-Zertifikat in „Platin“). Aktuell ist der Pavillon voll an die Factory Hammerbrooklyn vermietet.

Der Treetop Tower. Copyright: Art-Invest Real Estate
Der Treetop Tower. Copyright: Art-Invest Real Estate

Nun wird das Areal mit dem hybriden 16-geschossigen Treetop Tower und dem aus drei Gebäuden bestehenden Big Market zu einem lebendigen Quartier  weiterentwickelt.

Der hybride Treetop Tower

Der Treetop Tower wird in Hybrid-Bauweise realisiert, die einen Betonkern und Glasfassaden mit Decken, Böden und Trägerwerk aus Holz verbindet und eines der ersten Holzhybridbürohochhäuser in Hamburg sein wird. Das Gebäude wird etwa 10.000 Quadratmeter Fläche bieten und soll Ende 2024 fertiggestellt werden. Der Entwurf stammt von Spine Architects aus Hamburg.

Der Big Market des Hammerbrooklyn.DigitalCampus

Das Architekturbüro EM2N aus Zürich konnte sich im Rahmen eines kollaborativen internationalen Architektenwettbewerbs mit seinem Entwurf für den Big Market durchsetzen. Dieser wird als dreiteiliges Gebäudeensemble mit rund 50.000 Quadratmetern Fläche realisiert und besteht aus:

Der Big Market soll ein Ort der Begegnung werden, an dem verschiedene Marktkonzepte zu Themen wie Mobilität, Wissenschaft und Food integriert werden. Der gesamte Big Market-Komplex soll voraussichtlich 2028 fertiggestellt sein. Auch bei der Entwicklung dieses Baukomplexes steht das Thema Nachhaltigkeit im Fokus, insbesondere in Bezug auf die Wahl der Materialien und verwendeten Baustoffe. Darüber hinaus wird ein besonderes Augenmerk auf neue Bürokonzepte gelegt. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich im letzten Quartal 2022 beginnen.

Der Big Market mit dem Treetop Tower. Copyright: Art-Invest Real Estate
Der Big Market mit dem Treetop Tower. Copyright: Art-Invest Real Estate

Der neue Zukunftstandort Hammerbrooklyn.DigitalCampus

„Mit den Konzepten für den Treetop Tower und Big Market entfaltet sich unsere gemeinsame Vision mit der Stadt Hamburg, wie ein Zukunftsstandort aussehen soll, der innovative Ideen durch kollaboratives Arbeiten hervorbringt, aber auch die Nachbarn und Bürger in die Quartiersentwicklung miteinbezieht. Mit dieser Quartiersentwicklung wollen wir das entscheidende Scharnier zwischen den Deichtorhallen und dem Großmarkt werden und ein modernes Viertel am Wasser wiederaufleben lassen, das die digitale Transformation und Vielfalt in der Architektur für jeden erlebbar macht“, sagt Martin Wolfrat, Head of Hamburg bei Art-Invest Real Estate.

Die gemeinnützige Stiftung "Hammerbrooklyn – Stadt der Zukunft"

Die gemeinnützige Stiftung "Hammerbrooklyn – Stadt der Zukunft" wurde im Frühjahr 2019 initiiert. Sie betreibt das Herz des Hammerbrooklyn-Campus, den DigitalPavillon. Die Stiftung hat die Funktion einer synergetischen Plattform, die Austausch und Zusammenarbeit ermöglicht. Dafür werden interdisziplinäre Teams aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsexperten, Digital-Spezialisten, Zukunftsforschern und weiteren Experten zusammengebracht. Veranstaltungen wie Workshops, Symposien, Kongresse und Ausstellungen machen die Impulse der digitalen Veränderungsprozesse für Unternehmen verständlich und geben ihnen das Rüstzeug für die Industrie 4.0. Die Stifter sind neben der Stadt Hamburg die Hammerbrooklyn-Mitinitiatoren Prof. Dr. Henning Vöpel und Prof. Dr. Björn Bloching sowie Art-Invest Real Estate.

Bahrenfelder Carrée: Christoph Gröners CG Elementum feiert Meilenstein in Hamburg: In Hamburg-Bahrenfeld realisiert der bundesweit tätige Entwickler von Wohn- und Gewerbeimmobilien CG Elementum in zwei Bauteilen insgesamt 289 Wohnungen.
Norddeutschland / Hamburg

Bahrenfelder Carrée: Christoph Gröners CG Elementum feiert Meilenstein in Hamburg

ConneXion Office: Brandneues Bürohochhaus in der Hamburger City: Das Hamburger Immobilienunternehmen Becken errichtet am Klostertor 1 auf einem 3.500 Quadratmeter großen und dreieckig zugeschnittenen Baugrundstück den zehngeschossigen Büroneubau ConneXion Office.
Norddeutschland / Hamburg

ConneXion Office: Brandneues Bürohochhaus in der Hamburger City

ROOTS: In Hamburg entsteht das höchste Holzhochhaus Deutschlands: In dem 65 Meter hohen Holzhochhaus
Norddeutschland / Hamburg

ROOTS: In Hamburg entsteht das höchste Holzhochhaus Deutschlands