Berlins kommunale Wohnungsunternehmen und ihre aktuellen Projekte - Teil III: HOWOGE

Berlins kommunale Wohnungsunternehmen und ihre aktuellen Projekte - Teil III: HOWOGE

Berlins kommunale Wohnungsunternehmen und ihre aktuellen Projekte - Teil III: HOWOGE
Im grünen Berliner Ortsteil Rummelburg baut die HOWOGE ein Quartier mit circa 169 Mietwohnungen. Copyright: AFF Architekten.

In unserem Besstreben, Ihnen die aktuell interessantesten Projekte der kommunalen Wohnungsgesellschaften Berlins vorzustellen, haben wir bereits auf die Vorhaben der GESOBAU AG sowie der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH fokussiert. In diesem Artikel soll es um die Projekte der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH gehen.

Einladung zur Real Estate Mitteldeutschland

Die 1990 gegründete HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH bewirtschaftet rund 74.500 Wohnungen (Stand 30.06.2022) im eigenen Bestand. Insbesondere durch Neubau und Ankauf will das Unternehmen diesen mittel- bis langfristig auf 100.000 Wohneinheiten erweitern. Der Großteil der Vorhaben ist in den Bezirken Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg und Treptow-Köpenick angesiedelt, einige befinden sich zudem in Pankow, Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf.

Als Teil der Berliner Schulbauoffensive übernimmt die HOWOGE zudem für das Land Berlin Neubauten und Großsanierungen von Schulen. 19 Einrichtungen werden als Neubau umgesetzt, sieben als Holzbau und 13 bestehende Objekte werden saniert. Die Schulbauprojekte sind über den gesamten Stadtraum verteilt und werden in allen Bezirken realisiert.

Aktuelle Bauprojekte des kommunalen Wohnungsunternehmens HOWOGE

Atzpodienstraße: 50 Wohnungen in Berlin-Lichtenberg

Adresse: Atzpodienstraße 24A-25, 10365 Berlin
Bauherr HOWOGE
Architekt / Bauunternehmen: Noweck+Pahmeyer GmbH / K-Team Entwicklungs- und Generalplanungs-GmbH
Grundstücksfläche: 17.702 Quadratmeter
BGF: 4.941 Quadratmeter
Wohnungen 50 Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen
Energiestandard: EnEV2016
Baubeginn / Fertigstellung:  2021 / 2022

Es handelt sich um eine Nachverdichtung als Ergänzung der Blockrandbebauung mit einem Neubau, der fünf Geschosse sowie ein Staffelgeschoss hat. Die Höhe beträgt 18,52 Meter und liegt damit 1,62 Meter höher als bei den bestehenden Gebäuden. Es gibt keine zusätzlichen Parkplätze, dafür pro Wohnung zwei Fahrradstellplätze. Die IWP Hohental Plan- und Generalbau GmbH realisiert das Projekt als Generalübernehmer.


Bahrenfeldstraße: 61 Wohnungen in Berlin-Alt-Stralau

Das Vorhaben in der Bahrenfeldstraße 33-34. Copyright: Zoom Architekten.
Adresse: Bahrenfeldstraße 33-34, 10245 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt / Bauunternehmen: Zoom Architekten
Grundstücksfläche 3.118 Quadratmeter
BGF: 4.771 Quadratmeter
Wohnungen: 61
Energiestandard: Energieeffizienzstandard KfW 55
Baubeginn / Fertigstellung: 2022 / 2023

Auf der Stralauer Halbinsel im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg liegt das Gebäude in modularer Holzhybrid-Bauweise. Zum Park hin wird ein Stahlgerüst vorgelagert, das alle Wohneinheiten als vertikaler Gehweg erschließt. Zudem wurde hier auf eine Symbiose von Haus und Garten geachtet.


Campus Ohlauer Straße: 120 Wohnungen in Berlin-Kreuzberg

Adresse: Ohlauer Straße 24, 10999 Berlin
Bauherr HOWOGE
Architekt: JAHN ARCHITECTURE, Inc.
Grundstücksfläche: 3.900 Quadratmeter
Wohnungen 120 Ein-bis Vier-Zimmerwohnungen
Energiestandard: Energieeffizienzstandard KfW 55
Baubeginn / Bauende:  2018/2022

Das Gebäude mit fünf bis sieben Geschossen wird als integratives Wohnprojekt auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in modularer Bauweise errichtet. Es bietet Wohnformen für Geflüchtete und Studierende, Wohngemeinschaften für wohnungslose Frauen sowie Gemeinschaftsflächen.


Eitelstraße: 33 Wohnungen in Berlin-Lichtenberg

Das Vorhaben in der Eitelstraße 55-56. Copyright: Hemprich Tophof.
Adresse: Eitelstraße 55-56 , 10317 Berlin
Bauherr HOWOGE
Architekt: Architekt Hemprich Tophof  Gesellschaft von Architekten mbH
BGF: 2.622 Quadratmeter
Wohnungen: 33 Ein-bis Fünf-Zimmerwohnungen
Energiestandard: Energieeffizienzstandard KfW 55
Baubeginn / Bauende:  2023

Das Projekt ist eine Nachverdichtung im Weitlingkiez als Blockrandbebauung.


Fischerhüttenstraße: 130 Wohnungen in Berlin-Zehlendorf

Adresse: Fischerhüttenstraße / Sven-Hedin-Straße 72-78 / Plüschowstraße, 14163 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt: BRH Generalplaner GmbH/Allgemeine Bauträgergesellschaft (ABG)
Grundstücksfläche: 10.226 Quadratmeter
Wohnungen: 130 Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen
Energiestandard: Energieeffizienzstandard KfW 55
Baubeginn / Bauende:  2022 / 2023

Auf dem Gelände der alten Bezirksgärtnerei werden ein zweigeschossiges Gebäude mit Walmdach und zwei vier- bis fünfgeschossige Gebäude errichtet. Die Versorgung mit Wärme und Strom wird über ein dezentrales Blockheizkraftwerk realisiert.


Quartier Wohnen am Campus: 612 Wohnungen in Berlin-Adlershof

Das Vorhaben in der Karl-Ziegler-Straße /Hermann-Dorner-Allee. Copyright: HOWOGE Rentsch.
Adresse: Karl-Ziegler-Straße /Hermann-Dorner-Allee, 12489 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt: blocher partners (Blocher GmbH)
Grundstücksfläche: 27.040 Quadratmeter
Wohnungen 612 Ein- bis Fünf-Zimmerwohnungen
Energiestandard: EnEV
Baubeginn / Bauende:  2019 / 2022

Insgesamt entstehen elf Gebäude im Quartier am Campus. Besonderheit: 108 Mikroappartments für Studenten gehören dazu, Grund ist der nahegelegene HU-Campus im Technologiepark-Adlershof. Die Photovoltaik-Anlage hat insgesamt etwa 3.600 Quadratmeter.


MOL BERLIN: 169 Wohnungen in Berlin-Rummelsburg

Das Vorhaben An der Mole 3-9. Copyright: AFF Architekten.
Adresse: An der Mole 3-9, 10317 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt / Bauunternehmen: AFF Architekten
Grundstücksfläche: 6.700 Quadratmeter
Wohnungen: 169 Ein- bis Fünf-Zimmerwohnungen
Energiestandard: Enev
Baubeginn / Fertigstellung: 2021 / 2023

Zwischen Ostkreuz und der Halbinsel Stralau entsteht mit Blick auf die Rummelsburger Bucht ein Ensemble aus vier Häusern mit einem gemeinsamen Untergeschoss. Jede Wohnung hat mindestens einen Balkon mit Blick zum Wasser. Das Bauvorhaben wird von PORR als Generalunternehmer realisiert. Die Planungen für das Quartier hatten bereits im Jahr 2017 begonnen. Aufgrund dieses langen Vorlaufes entspricht der Bau der damals geltenden Energieeinsparverordnung. Ziel sei es, bis 2045 Klimaneutralität im Gesamtbestand zu erreichen, so dass derzeit versucht wird, die Planungen entsprechend anzupassen, um das Gebäude in einem besseren Energiestandard zu errichten.


Rummelsburger Straße: 36 Wohnungen in Berlin-Friedrichsfelde Süd

Adresse: Rummelsburger Straße 25F, 10315 Berlin
Bauherr HOWOGE
Architekt: Arge DMSW Architekten / DGI Bauwerk
Grundstücksfläche:  1.980 Quadratmeter
Wohnungen: 36 Ein- bis Fünf-Zimmerwohnungen
Energiestandard: EnEV 2016
Baubeginn / Bauende:  2021 / 2022

Das Gebäude hat vier Geschosse und ein Staffelgeschoss sowie ein großzügiges Treppenhaus.


Genslerstraße: 52 Wohnungen in Berlin-Alt-Hohenschönhausen

Adresse: Genslerstraße 39-47, Heiligenstadter Straße 2-8, Liebenwalder Straße 13-23, 13055 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt: a plus plus Architekten + Generalplanung + Gutachten GmbH
Grundstücksfläche 121.952 Quadratmeter
Wohnungen: 52 Ein- bis Drei-Zimmerwohnungen
Energiestandard: EnEV 2014
Baubeginn / Bauende:  2021 / 2022

Es handelt sich um eine Dachaufstockung, als vierte Etage.


Seefelder Straße: 28 Wohnungen in Berlin-Alt-Hohenschönhausen

Das Vorhaben in der Seefelder Straße 34-46. Copyright: S&P Sahlmann Planungsgemeinschaft.
Adresse: Seefelder Straße 34-46, 13053 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt: Sahlmann & Partner Potsdam GmbH
Grundstücksfläche: 5.613 Quadratmeter
Wohnungen 28 Zwei- und Drei-Zimmerwohnungen
Energiestandard: EnEV
Baubeginn / Bauende:  2021 / 2022

Es handelt sich um einen zweigeschossige Dachaufstockung auf einem sechsgeschossigen WBS-70-DDR-BAU mittels Holzhybrid-Bauweise.


Vulkanstraße: 72Wohnungen in Berlin-Lichtenberg

Adresse: Vulkanstraße 30, 10367Berlin
Bauherr: HOWOGE / Ten Brinke Grundbesitz Berlin GmbH
Architekt: Daniel Neumann, M. A. Architekt
Grundstücksfläche: 11.016 Quadratmeter
Wohnungen: 72 Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen
Energiestandard: GEG 2020, KfW55
Baubeginn / Bauende:  2021 / 2023

Das Gebäude hat zwölf Vollgeschosse, die vorrangig Drei- und Vier-Zimmerwohnungen beherbergen. Es gibt 136 Fahrradstellplätze.


Welsestraße: 110 Wohnungen in Berlin-Neu-Hohenschönhausen

Das Vorhaben in der Welsestraße 1-3. Copyright: CKRS Architekten.
Adresse: Welsestraße 1-3, 13057 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt: CKRS Architektengesellschaft mbH
Grundstücksfläche: 7.810 Quadratmeter
Wohnungen: 110 Ein- bis Fünf-Zimmerwohnungen
Energiestandard: Energieeffizienzstandard KfW 40
Baubeginn / Bauende: 2021 / 2023

Es handelt sich um ein Gebäude mit sechs Geschossen. Darin ist eine Kindertagesstätte integriert. Es gibt zudem eine gemeinschaftliche Dachterrasse im ersten Obergeschoss.


Zachertstraße: 27 Wohnungen in Berlin-Friedrichsfelde

Adresse: Zachertstraße 33, 10315 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt: Arge DMSW Architekten / DGI Bauwerk
Grundstücksfläche: 2.763 Quadratmeter
Wohnungen: 27 Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen
Energiestandard: EnEV 2016
Baubeginn / Bauende:  2021 / 2022

Die Nachverdichtung mit einem Viergeschosser mit Staffelgeschoss ist ein direkter Anbau an die Giebelwand des Nachbargebäudes in die Tiefe des Grundstückes.


Falkenberger Chaussee: 139 Wohnungen in Berlin-Neu-Hohenschönhausen

Das Vorhaben in der Falkenberger Chaussee 95. Copyright: ioo Architekten.
Adresse: Falkenberger Chaussee 95, 13059 Berlin
Bauherr: HOWOGE
Architekt: ioo Architekten
Grundstücksfläche: 4.086 Quadratmeter
Wohnungen: 139 Ein- bis Fünf-Zimmerwohnungen
Energiestandard: Energieeffizienzstandard KfW 40
Baubeginn / Bauende:  2022 / 2024

Kondor Wessels errichtet für die HOWOGE als Nachverdichtung ein elfgeschossiges Hochhaus, das über Fernwärme beheizt wird. Die Wohnungen sind mit Fußbodenheizung ausgestattet. Photovoltaik für Grünstrom vom Dach wird vorgerüstet. Im Sockelgeschoss zieht ein Supermarkt ein.


Eichenring: 221 Wohnungen in Panketal

Das angekaufte Vorhaben am Eichenring in Panketal. Copyrgiht: Treucon / Kondor Wessels.
Adresse: Eichenring, 16341 Panketal
Bauherr: TREUCON Development GmbH
Architekt: MaNidus GmbH
Grundstücksfläche: 17.602 Quadratmeter
Wohnfläche: 15.733 Quadratmeter
Wohnungen: 221 Ein- bis Fünf-Zimmerwohnungen
Energiestandard: Energieeffizienzstandard KfW 40
Baubeginn / Bauende:  2022 / 2024

Bei den zwei u-förmigen Gebäuden mit drei bis fünf Geschossen handelt es sich um den ersten Ankauf einer Projektentwicklung der HOWOGE in Brandenburg. Partner ist Kondor Wessels Bouw Berlin. Das Grundstück ist nur circa 250 Meter von der Landesgrenze Berlins entfernt. Neben den Wohnungen sind rund 840 Quadratmeter Gewerbefläche für bis zu 13 Gewerbeeinheiten vorgesehen. In der Tiefgarage sowie im Quartier selbst stehen den Mietern insgesamt 267 Pkw- sowie 270 Fahrradstellplätze zur Verfügung.


Weitere HOWOGE-Projekte in Planung

Baustelle Alexanderplatz: Diese Projekte entstehen auf Berlins berühmtem Platz: Der Alexanderplatz verändert sich rasant. Wir haben uns die verschiedenen Baustellen vom Covivio-Hochhaus, dem C1 - Central One MIDTOWN und dem Signa-Hochhaus MYND angeschaut. Auch das Haus der Statistik ist jetzt eingezäunt.
Berlin/Brandenburg / Berlin

Baustelle Alexanderplatz: Diese Projekte entstehen auf Berlins berühmtem Platz

WaldhausLAB: In Berlin-Buch entsteht ein Mix aus Arbeiten und Wohnen: Dank der Verbindung von Revitalisierung und Neubau ist das geplante Quartier WaldhausLAB in Berlin Buch ein Beispiel für eine Mixed-Use-Entwicklung aus Denkmal, Gewerbe und Wohnen.
Berlin/Brandenburg / Berlin

WaldhausLAB: In Berlin-Buch entsteht ein Mix aus Arbeiten und Wohnen

Berlin: PANDION entwickelt Wohnungen in Köpenicker Bahnhofsstraße: Der Entwickler Pandion plant einen Wohnkomplex neben dem Einkaufszentrum
/ Berlin-Brandenburg / Berlin

Berlin: PANDION entwickelt Wohnungen in Köpenicker Bahnhofsstraße