Christoph Gröner revitalisiert das Konradhaus in Mannheim

Christoph Gröner revitalisiert das Konradhaus in Mannheim

Christoph Gröner revitalisiert das Konradhaus in Mannheim
Das Konradhaus in Mannheim wird durch CG Elementum revitalisiert. Copyright: CG Elementum AG / CZ Visuals

Christoph Gröners CG Elementum AG sieht in Mannheim einen Gewerbestandort mit erheblichem Potential. Folgerichtig schafft der Projektentwickler hier mittels der Revitalisierung des Konradhauses 20.000 Quadratmeter Büro- und Gewerbeflächen und prüft bereits weitere Engagements in der Stadt.

Mit uns zur richtigen Zielgruppe

Die auf dieUmnutzung und Revitalisierung von Gewerbe- und Industrieimmobilien spezialisierte CG Elementum AG hat mit der Umwandlung des Konradhauses in Mannheim begonnen. An der Dudenstraße in Wohlgelegen / Neckarstadt-Ost entstehen in den kommenden sieben Monaten fast 20.000 Quadratmeter moderne und zukunftsfähige Büro- und Gewerbeflächen. Mit dem aktuell erfolgten Start der Fassadenarbeiten geht das Projekt direkt in die Phase des Innenausbaus. Vorausgegangen waren Rückbau und Entkernung.

Aus Alt wird Neu: Das Bürogebäude Konradhaus in Mannheim wird revitalisiert

In den drei Bauteilen des zuletzt leerstehenden Gebäudes wird für verschiedene Gewerbenutzungen Platz geschaffen: So sind etwa Büros, Schulungsräume oder Fitness sowie kleine Gastronomieeinheiten geplant. Auf Bauteil A entfallen dabei rund 6.400 Quadratmeter, während Bauteil B und C mit rund 7.900 Quadratmetern beziehungsweise 5.500 Quadratmetern geplant sind. Eine zeitgemäße Raumgestaltung mit verschiedenen Ausstattungsvarianten stand im Zentrum der Planungen.

Ein Blick in das revitalisierte Konradhaus. Copyright: CG Elementum AG / CZ Visuals
Ein Blick in das revitalisierte Konradhaus. Copyright: CG Elementum AG / CZ Visuals

Im Erdgeschoss wird die großzügige Deckenhöhe für angenehmes Arbeiten in hellen und freundlichen Räumen sorgen. Auch die oberen Etagen sind aufgrund des freistehenden Baukörpers hell und transparent und bieten den unverbauten Ausblick in alle Himmelsrichtungen. Die komplette Unterkellerung des Gebäudes bietet in den Bauteilen B und C umfassende Möglichkeiten für Lager oder Archive, während das Untergeschoss in Bauteil A vollwertige Büroflächen beheimaten wird. Das Musterbüro zur Besichtigung der künftigen Raumqualität wird im Frühjahr 2022 besuchsfertig sein. Das gesamte Objekt wird im Spätsommer 2022 fertiggestellt sein.


 

Podcast: Das plant Christoph Gröner mit CG Elementum

 


Christoph Gröner behält Mannheim im Fokus

„Wir freuen uns sehr, mit dem Konradhaus in Kürze ein Projekt in Mannheim fertigzustellen. Die Vermietung läuft bereits, und ich bin sicher, dass dies nicht unser letztes Projekt in Mannheim sein wird. Wir haben in der Dudenstraße bereits ein weiteres Grundstück neben dem Konradhaus erworben, auf dem eine Selfstorageanlage geplant ist. Eine durch die Stadt Mannheim positiv beschiedene Bauvoranfrage liegt schon vor“, sagte Entwicklungsvorstand Ulf Graichen zum Beginn der Ausbauarbeiten. Ein weiteres Projekt hat CG Elementum in der Friesenheimer Straße erworben. Dieses wird ebenfalls Gewerbeflächen für die Stadt bringen und befindet sich auf der Friesenheimer Insel, eingebettet in das industriell geprägte Areal des Mannheimer Industriehafens. Weitere Engagements in Mannheim werden aktuell geprüft.

Das Konradhaus befindet sich in bester Nachbarschaft: In unmittelbarer Umgebung sind neben der Universitätsklinik Mannheim auch zahlreiche Medienunternehmen, die Zentrale der Bauhaus AG und die Privatbrauerei Eichbaum angesiedelt. Grund dafür ist die hervorragende Verkehrsanbindung an die Autobahnen A 5 und A 6, den öffentlichen Personennahverkehr sowie Hauptbahnhof und City-Airport. Um die Anbindung für Nutzer und Gäste im revitalisierten Konradhaus noch besser zu gestalten, ist nach Bezug ein regelmäßiger Shuttleservice vorgesehen.

Bahrenfelder Carrée: Christoph Gröners CG Elementum feiert Meilenstein in Hamburg: In Hamburg-Bahrenfeld realisiert der bundesweit tätige Entwickler von Wohn- und Gewerbeimmobilien CG Elementum in zwei Bauteilen insgesamt 289 Wohnungen.
Norddeutschland / Hamburg

Bahrenfelder Carrée: Christoph Gröners CG Elementum feiert Meilenstein in Hamburg

Mannheim: Cube Real Estate plant Mixed-Use-Quartier: Der Projektentwickler hat das rund 8.500 Quadratmeter große Areal der ehemaligen Felina-Werke in der nordbadischen Metropole erworben. In den nächsten Jahren soll dort ein urbanes Stadtquartier mit Wohn- und Gewerbenutzung entstehen.
Süddeutschland / Baden-Württemberg / Mannheim

Mannheim: Cube Real Estate plant Mixed-Use-Quartier

Gröner Group entwickelt Anna Quartier auf Ludl-Areal in München-Karlsfeld: In Karlsfeld entwickelt Christoph Gröner mit der Gröner Group auf knapp fünf Hektar Grundfläche ein gemischtes Quartier für modernes Wohnen, Leben und Arbeiten: das Anna Quartier.
Süddeutschland / Bayern / München

Gröner Group entwickelt Anna Quartier auf Ludl-Areal in München-Karlsfeld