Büro-Ensemble THINK CAMPUS in Potsdam fertiggestellt

Büro-Ensemble THINK CAMPUS in Potsdam fertiggestellt

Büro-Ensemble THINK CAMPUS in Potsdam fertiggestellt
Dank dem THINK CAMPUS entstanden dringend benötigte Büroflächen. Hier zu sehen: WorkHub 2. Copyright: BootHub Potsdam GmbH & Co. KG

In Potsdams "Paradies" für IT-Gründer - dem Areal rund um die Softwareschmiede SAP am Jungfernsee - sind zwei neue Gebäude entstanden, die dem deutschen "Silicon Valley" dringend benötigte Büroflächen bringen.

Thüringer Immobiliengespräch - Informationen und Tickets

Potsdam weist deutschlandweit die höchste Wissenschaftlerdichte auf und ist Sitz von Technologieunternehmen wie SAP, Oracle und dem Volkswagen Group Future Center, aber auch vieler Forschungseinrichtungen, wie dem Fraunhofer-Institut, dem Leibniz-Institut und dem Max-Planck-Institut. Das Areal rund um das SAP Innovation Center am Jungfernsee soll nun zum Digital Hub der Metropolregion Berlin Brandenburg ausgebaut werden. Die Auslobung des Areals zum Digital Hub durch das Bundeswirtschaftsministerium ermöglicht eine besondere wirtschaftliche Förderung für Unternehmen, die sich hier ansiedeln. THINK CAMPUS, ein just fertiggestelltes Office-Projekt, offeriert dafür dringend benötigte Büroflächen.

THINK CAMPUS - Neue Büroflächen für die Wissenschaftsstadt Potsdam

DRIVEN Investment hat das Office-Projekt THINK CAMPUS in Potsdam, in unmittelbarer Nachbarschaft zum SAP Innovation Center, fertiggestellt. Das nach den Plänen der Architekten Bollinger + Fehlig errichtete Ensemble mit insgesamt 11.000 Quadratmetern Büromietfläche setzt auf umfangreiche Services und Komfort für Kreative. Die Büros sind auf Flexibilität, Networking und Gemeinschaft ausgerichtet. Sie bieten Unternehmen und Mitarbeitern Orte für konzentriertes Arbeiten, fördern Kommunikation und Inspiration und halten Flächen für Gemeinschaft und Erholung bereit. Zukunftsgerichtete Branchen finden hier ein auf sie zugeschnittenes Arbeitsumfeld. Der Think Campus besteht aus zwei smarten Einzelgebäuden und grünen Außenräumen.

WorkHub 1

WorkHub 1 des Think Campus. Copyright: Marcus Ebener / DRIVEN Investment
WorkHub 1 des Think Campus. Copyright: Marcus Ebener / DRIVEN Investment

WorkHub 1 gruppiert seine Büroflächen um ein offenes und lichtdurchflutetes Atrium, das als Begegnungs- und Durchgangsfläche dient. Mit vier Geschossen und einer Gesamtmietfläche von knapp 8.000 Quadratmetern ermöglicht das Gebäude variable Raumzuschnitte für alle Ansprüche. Im Erdgeschoss entstand Raum für kleinteilige Co-Working-Spaces mit großzügigen Gemeinschaftsflächen. In den oberen Geschossen werden die Einheiten großflächiger.

WorkHub 2

Ein fünfgeschossiger Riegel am westlichen Campusrand ist als WorkHub 2 gestaltet. Hier liegt der Schwerpunkt auf flexiblen Büros mit Flächen für Einzel- und/oder Gruppenarbeitsplätze. Diese Rückzugsräume sind über eine Gesamtfläche von knapp 3.000 Quadratmetern verteilt. (Visualisierung oben)

Ein Blick ins Innere des WorkHub 1. Copyright: Marcus Ebener / DRIVEN Investment
Ein Blick ins Innere des WorkHub 1. Copyright: Marcus Ebener / DRIVEN Investment

Das Projektvolumen für die beiden Büroneubauten liegt bei rund 30 Millionen Euro. Die Entwicklung wurde in einem Forward Deal an einen institutionellen Investor veräußert. 

Ankermieter für WorkHub 1 bereits gefunden

Der Coworking-Anbieter SimpliOffice hat im November knapp 1.400 Quadratmeter Fläche im Erdgeschoss des Gebäudes WorkHub 1 bezogen. Das Konzept des jungen Unternehmens sieht Workplaces für unterschiedliche Teamgrößen und Arbeitsformen vor, dazu Raum für Meetings, Veranstaltungen und große Events sowie umfangreiche Services.

Togrul Gönden, Geschäftsführer von DRIVEN, erklärt zur Fertigstellung des Think Campus: „Wir sind stolz auf die neue Arbeitswelt, die hier entstanden ist. Das stimmige Konzept, die flexible Organisation und die naturnahe Lage in Potsdam vereinen Qualitäten, die bei innovativen Unternehmen gefragt sind. Das Wort Campus im Namen ist uns Verpflichtung. Denn Vernetzung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg, und wer vernetzt ist, wird Inspiration erfahren und auch weitergeben. Unsere künftigen Mieter können sich auf ein innovatives, lebendiges und zugleich naturnahes Arbeitsumfeld freuen.“

Weitere Mieter für den Think Campus

Update vom 19. August 2021: DRIVEN Investment begrüßt mit Kramke Baugesellschaft mbH den ersten Mieter im WorkHub 2 des neuen Potsdamer Think Campus. Das Unternehmen ist Teil der Kramke Baugruppe, einer inhabergeführten mittelständischen Unternehmensgruppe mit Sitz in Potsdam, die seit fast 15 Jahren erfolgreich am Markt tätig ist. Der Mietvertrag beginnt am 01. Juli dieses Jahres und läuft zunächst über fünf Jahre mit einer Verlängerungsoption über weitere fünf Jahre.

Website vom THINK CAMPUS

34 Wohnungen: Skyland saniert Neue Hakeburg in Kleinmachnow: Die Skyland Gruppe saniert die Neue Hakeburg in Kleinmachnow südwestlich von Berlin. Im denkmalgeschützten Bestandsgebäude und in zwei Neubauvillen entstehen insgesamt 34 Eigentumswohnungen.
Berlin/Brandenburg / Brandenburg

34 Wohnungen: Skyland saniert Neue Hakeburg in Kleinmachnow

Tesla, Turbinen – und teure Immobilien? Der Speckgürtel Berlins boomt: Der Südosten Berlins boomt und zieht immer mehr Unternehmen an. Das macht sich auch auf dem Markt für Wohnimmobilien bemerkbar. Achim Amann nimmt die Region unter die Lupe.
Berlin/Brandenburg / Brandenburg

Tesla, Turbinen – und teure Immobilien? Der Speckgürtel Berlins boomt

Neuer Labor- und Bürokomplex  „H-LAB“ in Potsdam: Im Potsdam Science Park entsteht mit dem
Berlin/Brandenburg / Potsdam

Neuer Labor- und Bürokomplex „H-LAB“ in Potsdam