Baugenehmigung für Quartier mit 158 Mieteinheiten in Strausberg

Baugenehmigung für Quartier mit 158 Mieteinheiten in Strausberg

Baugenehmigung für Quartier mit 158 Mieteinheiten in Strausberg
Eine Visualisierung des neuen Wohnquartiers in Strausburg. Copyright: NOKERA Planning GmbH

Im Berliner Speckgürtel steigt die Nachfrage nach geeignetem Wohnraum kontinuierlich an. Durch die Pandemie und den Homeoffice-Trend suchen immer mehr Menschen eine Wohnung am Rand der Stadt und im Grünen. Deshalb plant die KW-Development 158 neue Mietwohnungen in Strausberg, für die nun die Baugenehmigung erteilt wurde.

Thüringer Immobiliengespräch - Informationen und Tickets

Durch die Pandemie und den Homeoffice-Trend suchen immer mehr Menschen eine Wohnung am Rand der Stadt und im Grünen. Das zählt nicht nur für Berliner, die es aus der Hauptstadt zieht, sondern auch für Bewohner der umliegenden Gemeinden, die nach einem neuen Zuhause suchen, sich vergrößern wollen oder eine Familie planen.

158 neue Wohneinheiten für Strausberg

Strausberg – auch die grüne Stadt am See genannt – bietet die perfekte Kombination aus naturnaher Wohngegend und Nähe zum Zentrum der Hauptstadt. Auf einem rund 17.400 Quadratmeter großen Grundstück an der Elisabethstraße errichten Jan Kretzschmar, Geschäftsführer der entwickelnden KW-Development, und sein Team 150 neue Mietwohnungen mit jeweils zwei, drei, dreieinhalb oder vier Zimmern sowie acht Doppelhaushälften.

Dadurch entstehen insgesamt 12.400 Quadratmeter Wohnfläche für die neuen Bewohner. Jede Wohneinheit erhält zudem einen eigenen Außen- oder Tiefgaragenstellplatz. Mit großzügigen Grünanlagen inklusive eines Spielplatzes bietet das Projekt auch Freizeitflächen für die kleinsten Bewohner des neuen Quartiers und ein optimales Umfeld sowohl für Alleinstehende, Paare oder Familien.

Die interne Erschießungsstraße des Quartiers wird künftig den Namen Baumblütenweg tragen und mit neuen Obstbäumen umschlossen werden. Außerdem baut die KW-Development an der angrenzenden Hegermühlenstraße einen neuen Geh- und Radweg und beteiligt sich am Bau der Fahrradstraße, die nördlich von dem Quartier auf der Walkmühlenstraße entlang der stillgelegten Eisenbahnstrecke errichtet wird. Die Fertigstellung des Projekts ist für das erste Quartal 2024 geplant.

KW-Development entwickelt neues Quartier und konnte es bereits veräußern

„Die hohe Nachfrage nach freien Wohneinheiten merken wir bereits bei unseren Projekten in Potsdam, Bergfelde und Beelitz. Aber auch Strausberg ist ein optimaler Standort in direkter Nachbarschaft zur Berliner City. Schließlich brauchen die neuen Bewohner von hier mit der S-Bahn nur 45 Minuten bis zum Bahnhof Berlin-Ostkreuz“, sagt Jan Kretzschmar.

Der Standort wurde bereits an die Deutsche Asset One veräußert, die die Wohnanlage für ein institutionelles Sondervermögen verwalten wird. „Wir sind froh, dass wir mit Hilfe der konstruktiven Unterstützung der Stadtverwaltung in Strausberg das Projekt schnell auf den Weg bringen konnten und nun die Baugenehmigung für dieses neue Wohnquartiers in der Hand zu haben.“

Strausberg: Seit Jahren stetiges Wachstum: Die Mittelstadt mit S-Bahnverbindung nach Berlin profitiert nicht nur vom Zuzug aus der Hauptstadt. Was sie an Standortvorteilen zu bieten hat.
Berlin/Brandenburg / Brandenburg

Strausberg: Seit Jahren stetiges Wachstum

Bogen Babelsberg: KW-Development feiert Richtfest für neues Büroquartier: Der Projektentwickler KW-Development baut auf drei Grundstücken insgesamt sechs Gebäude für ein neues Büroquartier in der Potsdamer Medienstadt. Was das Vorhaben so besonders macht.
Berlin/Brandenburg / Potsdam

Bogen Babelsberg: KW-Development feiert Richtfest für neues Büroquartier

Medienstadt Babelsberg: KW-Development kauft zwei Baugrundstücke: Der Projektentwickler KW-Development sieht großes Potential in dem Areal rund um den Filmpark in Potsdam. Zwei neue Grundstücksankäufe sprechen dahingehend eine deutliche Sprache.
Berlin/Brandenburg / Potsdam

Medienstadt Babelsberg: KW-Development kauft zwei Baugrundstücke