Urbanum 1: AOC realisiert Stadtquartier auf Leipziger Filetgrundstück

Urbanum 1: AOC realisiert Stadtquartier auf Leipziger Filetgrundstück

Urbanum 1: AOC realisiert Stadtquartier auf Leipziger Filetgrundstück
Zwischen Polizeistation (links) und Propsteikirche St. Trinitatis (im Ansatz rechts) baut AOC das Urbanum 1. Copyright: IMMOCOM / Pierre Pawlik

Die AOC Immobilien AG übernimmt eine Projektentwicklung der GRK Gruppe und realisiert am zentral gelegenen Leipziger Wilhelm-Leuschner-Platz das Stadtquartier Urbanum 1, das unter anderem circa 16.000 Quadratmeter Büroflächen umfasst. Alle Informationen zu dem Projekt ...

Die AOC Immobilien AG realisiert in Leipzig in der Nonnenmühlgasse am Wilhelm-Leuschner-Platz das Stadtquartier Urbanum 1. Auf dem rund 5.200 Quadratmeter großen Filetgrundstück im Herzen von Leipzig entsteht eine mehrgeschossige Blockbebauung nebst zwei Untergeschossen. In der aktuellen Planung sind runf 16.000 Quadratmeter Büro-, 7.000 Quadratmeter Wohn- und 2.000 Quadratmeter Einzelhandelsflächen vorgesehen. Eine Tiefgarage hält zudem rund 220 Pkw-Stellplätze bereit.

AOC übernimmt Leipziger Projektentwicklung von Steffen Göpels GRK-Gruppe

Grundlage für die Projektentwicklung ist eine Konzeptstudie, die auf dem Bebauungsplan Nr. 16.1 City-Süd „Nonnenmühlgasse“ und eines Architektenwettbewerbes basiert. Das neue Stadtquartier Urbanum 1 erwächst auf einem Grundstück, das seit dem Zweiten Weltkrieg brachliegt und lange Zeit als Parkplatz genutzt wurde. Zuletzt hatte sich die GRK-Gruppe die Liegenschaft gesichert und deren Entwicklung vorangetrieben.

Die Fläche wird aktuell noch als Parkplatz genutzt. Copyright: IMMOCOM / Pierre Pawlik
Die Fläche wird aktuell noch als Parkplatz genutzt. Copyright: IMMOCOM / Pierre Pawlik

„Wir freuen uns, den Wechsel dieser bedeutsamen Projektentwicklung, die eine große Lücke im Leipziger Stadtraum schließen wird, von der GRK-Gruppe in unser Portfolio bekanntgeben zu dürfen. Wir werden der aufstrebenden Messestadt mit dem Urbanum 1 dringend benötigte Wohn- und vor allem hochwertige Büroflächen zuführen“, kommentiert Till Schwerdtfeger, Vorstand der AOC Immobilien AG, und unterstreicht: „GRK und AOC werden künftig im Rahmen einer strategischen Partnerschaft die jeweiligen Kompetenzen noch besser wechselseitig nutzen.“

 

🎧 Unseren Podcast mit Till Schwerdtfeger anhören 🎧

 

Steffen Göpel, Chef der GRK-Gruppe, ergänzt: „Dass wir dieses Prestigeprojekt am südlichen Cityeingang mit einem im Bürobereich erfahrenen regionalen Entwickler beenden können, freut uns sehr. Diese Form der Zusammenarbeit sichert die Kontinuität in den bisher abgestimmten Projektinhalten und gewährleistet eine Fertigstellung unter optimalen Bedingungen.“

Stadtquartier Urbanum 1 kombiniert Wohnen und Büro

Die GRK-Gruppe steht als alteingesessener Leipziger Bauträger für die Realisierung zahlreicher stadtbildprägender Projekte. Die AOC Immobilien AG hat in Leipzig bereits über 500 Wohneinheiten errichtet, weitere 400 Wohnungen kommen hinzu. AOC baut beziehungsweise plant derzeit ebenso in mehreren Leipziger Projekten 45.000 Quadratmeter Bürofläche. Urbanum 1 ist neben dem Prager-RiebECK bereits die zweite Kombination aus Wohnen und Büro für die AOC Immobilien AG in Leipzig. Eine Kombination, die für die sächsische Metropole alles andere als typisch ist und ein weiteres starkes Bekenntnis des Unternehmens zur Dynamik und Nachhaltigkeit der beiden Leipziger Teilmärkte Wohnen und Büro darstellt.

LYRA-QUARTIER bringt 131 neue Mietwohnungen für Dresden

Leipziger Investmentmarkt: Erstes Halbjahr 2021 von Einzeltransaktionen bestimmt: Eine Analyse von BNP Paribas Real Estate spricht im Bezug auf den Leipziger Investmentmarkt für das erste Halbjahr 2021 von insgesamt lebhaften Umsätzen. Weitere Erkenntnisse.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Leipziger Investmentmarkt: Erstes Halbjahr 2021 von Einzeltransaktionen bestimmt

Großinvestor steigt in Leipzigs größte Quartiersentwicklung am Eutritzscher Freiladebahnhof ein: Am Eutritzscher Freiladebahnhof sollen neben 2.400 Wohnungen für 3.700 Menschen auch Büroflächen, Kitas, Schulen und große Grünflächen entstehen. Ab 2022 sollen die Bauarbeiten beginnen. Ein neuer Großinvestor unterstützt das Projekt.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Großinvestor steigt in Leipzigs größte Quartiersentwicklung am Eutritzscher Freiladebahnhof ein

Gartenstadt in Taucha: Neues Wohnquartier am Stadtrand von Leipzig: Die ARCADIA Investment Group und die Süß Unternehmensgruppe planen auf einem rund 85.000 Quadratmeter großen Grundstücksareal in Taucha, nordöstlich von Leipzig, eine neue Quartiersentwicklung: Die „Gartenstadt“.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Gartenstadt in Taucha: Neues Wohnquartier am Stadtrand von Leipzig