Nachrichten

Christoph Gröner im Podcast über Wahnsinn, Nerven aus Stahl und die CG Gruppe

Christoph Gröner ist einer der markantesten Köpfe der Immobilienbranche und er hat in kurzer Zeit ein Milliardenimperium erschaffen. Im Immobiléros-Podcast erklärt er, wie er das geschafft hat. Und vieles mehr...

Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe AG, hat in kurzer Zeit ein Milliardenimperium erschaffen. Im Podcast erklärt er, was es dafür brauchte. Christoph Gröner und die CG-Story. Copyright: W&R IMMOCOM
Von Redaktion Immobilien Aktuell Magazin / Pierre Pawlik, 26.11.2019

Der am 2. April 1968 geborene Christoph Gröner wuchs in Karlsruhe auf. Zu Schulzeiten verdiente er sein erstes Geld als Lagerarbeiter und als Sanierer von Drahteseln. Diese sammelte er vom Sperrmüll, richtete sie wieder her und verkaufte sie. Ab 1989 begann er sein Maschinenbaustudium an der TU Karlsruhe und finanzierte es selbst als Selbstständiger mit einem Unternehmen für Bauhilfsdienste. Dabei lernte er die Immobilienbranche von Grund auf kennen und lieben. 1995 gründete er seine CG Gruppe AG. Tiefere Einblicke in die CG-Story liefert der neueste Immobiléros-Podcast.

Christoph Gröner, seine CG Gruppe AG und Nerven aus Stahl

In dem Podcast spricht der Namensgeber und Vorstandsvorsitzende der CG Gruppe AG mit Michael Rücker über:

  • sein Geschäftsmodell und Wahnsinn als Erfolgsmethode.
  • Wohnungsbau, Politik und was in Deutschland passieren muss.
  • und in einer sehr persönlichen Note am Ende: Wie man eigentlich gestrickt sein muss, um das Ganze so durchzuziehen.

Wir wünschen eine interessante Zeit mit dem Mann der klaren Worte!

Brandanschlag auf die CG Gruppe AG

Zurück