Nachrichten

Deutsche Wohnen mit erstem Neubauprojekt in Leipzig

Erstmals baut das Berliner Unternehmen Deutsche Wohnen SE in Leipzig. Ihr Gebäudeensemble ist Teil des neuen Stadtquartiers am Lindenauer Hafen und wird 44 Mietwohnungen bereithalten. Alle Informationen zu dem Bauprojekt und zum Lindenauer Hafen erhalten Sie hier.

Am Lindenauer Hafen in Leipzig entsteht ein neues Stadtquartier. Ein Gebäudeensemble der Deutsche Wohnen ist Teil davon und wurde unlängst fertiggestellt. Das Ensemble der Deutsche Wohnen SE wird rote Klinkersteine erhalten. Bildquelle: Deutsche Wohnen SE
Von Redaktion Immobilien Aktuell Magazin / Pierre Pawlik / Pressemitteilung Deutsche Wohnen SE, 11.05.2020

Das Berliner Wohnungsunternehmen Deutsche Wohnen hat am 25. September 2019 im Beisein von Leipzigs  Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau Richtfest für sein Neubauprojekt im Quartier am Lindenauer Hafen gefeiert. Der Rohbau für insgesamt 44 Mietwohnungen ist nun fertiggestellt, im Frühjahr 2020 soll der mit einem Investitionsvolumen von 15 Millionen Euro veranschlagte Bau abgeschlossen sein und die ersten Mieter können in die beiden Gebäude einziehen.

Attraktive und moderne Mietwohnungen für Leipzig

Die insgesamt 44 Wohnungen befinden sich in zwei fünfgeschossigen Gebäuden, wovon eines L-förmig und eines als Punktgebäude realisiert wird. Die entstehenden Wohnungen sind zwischen 50 und 120 Quadratmeter groß. Jede von ihnen verfügt über eine eigene Terrasse, einen Balkon oder im Erdgeschoss über einen Gartenbereich. Alle Wohnungen sind barrierearm gestaltet und beispielsweise durch breitere Türrahmen für Rollstuhlfahrer geeignet. Im gesamten Gebäude werden die Mieter das schlüssellose Schließsystem KIWI nutzen können.

Alle Wohnungen sind darüber hinaus über einen Aufzug zu erreichen, der bis in die Tiefgarage fährt. In der Tiefgarage selbst gibt es 37 Stellplätze. Daneben werden auch Fahrradständer im Untergeschoss untergebracht. Nicht zuletzt entsteht eine Gewerbeeinheit, die zum Wasser hin ausgerichtet ist und einem gastronomischen Einrichtung Raum bieten soll. Generell besteht von beiden Gebäuden aus freier Zugang zum nahegelegenen Uferbereich.

Deutsche Wohnen strebt das Gütesiegel "Nachhaltiger Wohnungsbau" für ihre Wohnungen an

Die Deutsche Wohnen orientiert sich bei dem Neubau an dem Bewertungssystem „Nachhaltiger Wohnungsbau“. Dieses seit 2012 vom Bundesbauministerium anerkannte Gütesiegel wird an Bauherren von Mehrfamilienhäusern verliehen, die nachhaltig planen und bauen. Die Deutsche Wohnen kommt den Anforderungen beispielsweise nach, indem die Fassade statt mit einem gewöhnlichen Wärmedämmverbundsystem mit Poroton gedämmt wird. Das sind Bauziegel, die sich dadurch auszeichnen, dass die Dämmung bereits in ihnen eingebunden ist.

Neben den Dämmeigenschaften besteht der große Vorteil darin, dass man die Fassade flexibler und optisch viel attraktiver gestalten kann. In diesem Falle wird eine Klinkeroptik ermöglicht, die die Geschichte des alten Industriehafens und des nahegelegenen Arbeiterviertels Plagwitz mit seinen Klinkerbauten aufnimmt. Auch die Versorgung der Gebäude mit Fernwärme gehört zum Konzept nachhaltigen Bauens und Wohnens.

Erstes Neubauprojekt der Deutsche Wohnen in Leipzig

Die Deutsche Wohnen besitzt in Leipzig schon 1800 (Altbau-)Wohnungen und über 100 Gewerbeeinheiten. Florian Maas, Geschäftsführer bei der Deutsche Wohnen, sagt zu dem ersten Neubauprojekt seines Unternehmens in Leipzig: „Wir sind zwar ein Berliner Unternehmen, in Leipzig sind wir aber genauso gern zuhause. So sind wir hier schon länger nicht nur zufriedener Vermieter, sondern nun auch stolzer Bauherr. Mit dem Neubau im Lindenauer Hafen holen wir gemeinsam mit der Bauverwaltung der Stadt einen Ort aus dem Dornröschenschlaf, der mit der Lage am Wasser einen ganz besonders attraktiven Charme zum Wohnen und Arbeiten hat.“

Das neue Stadtquartier am Lindenauer Hafen

Der Neubau der Deutsche Wohnen ist Teil eines völlig neu entstehenden Quartiers im Leipziger Westen am Lindenauer Hafen. Auf über 40.000 Quadratmeter werden etwa 480 Wohnungen gebaut und zum Kauf und zur Miete angeboten. Zum Quartier werden eine neue Kindertagesstätte sowie Flächen für Selbstnutzer und Gewerbe gehören. Das Besondere am neuen Quartier ist die direkte Wasserlage und die besondere Geschichte eines Industriehafens, in den nie ein Schiff eingefahren ist. Nun, mit einer neu geschaffenen Verbindung ins Leipziger Wasserwegenetz, wird dieser Plan doch noch Wirklichkeit. Aktuell sind sind drei der neun geplanten großen Bauensembles fertiggestellt, die verbleibenden sollen 2020 finalisiert werden.

44 smarte Wohnungen der Deutsche Wohnen sind fertig

Update vom 11. Mai 2020: Die Deutsche Wohnen hat Anfang Mai ihr Neubauprojekt am Lindenauer Hafen in Leipzig erfolgreich und im Zeitplan abgeschlossen. Zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 44 Mietwohnungen wurden fertiggestellt. Die ersten Mieter ziehen bereits im Mai ein.

Beide Gebäude wurden mit digitalen Steuer- und Messeinheiten sowie mit digitalen Türzugängen ausgestattet. Das schlüssellose Schließsystem KIWI sorgt über einen Transponder oder alternativ mittels Smartphone-App für den Zugang zu Haus- und Wohnungseingangstüren, zur Tiefgarage sowie zu den Fahrrad- und Kinderwagenabstellräumen.

Jede Wohnung verfügt darüber hinaus über „MiA – Meine Intelligente Assistenz“. MiA ist über ein Tablet im Eingangsbereich oder per Smartphone-App ortsunabhängig steuerbar und übernimmt derzeit zunächst die zentrale Steuerung der Heizung nach frei konfigurierbaren Heizplänen sowie der Jalousien auf Basis von Tageszeit und Wettervorhersage. Ebenfalls über MiA werden die Messdaten für Heizung und Wasserverbrauch automatisiert ausgelesen und übermittelt, ohne dass der Mieter zu Hause sein muss. Die resultierenden Verbrauchsdaten und erwarteten Abrechnungssummen werden perspektivisch ebenfalls über das MiA-System für die Bewohner visualisiert.

Mehr über die Deutsche Wohnen im Immobiléros-Podcast

Zurück