Leipzig: Drei Richtfeste für 424 geförderte Wohnungen und zwei Kitas der LWB

Leipzig: Drei Richtfeste für 424 geförderte Wohnungen und zwei Kitas der LWB

Leipzig: Drei Richtfeste für 424 geförderte Wohnungen und zwei Kitas der LWB
Die LWB feierte Richtfest an der Landsberger Straße. Copyright: IMMOCOM / Frank Baecke

Mit dem Aufziehen der Richtkronen über Bauprojekten in der Landsberger Straße, in der Saalfelder Straße und am Lindenauer Hafen hat die LWB in Leipzig die Fertigstellung von zahlreichen Wohnhaus- und zwei Kita-Rohbauten gefeiert.

Für ein Richtfest hätte das Wetter nicht schöner sein können: Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen beobachteten Festredner, Gäste und Bauarbeiter nach den feierlichen Ansprachen, wie die bändergeschmückte, fast mannshohe Richtkrone am Kranhaken in den blauen Himmel schwebte und den Rohbau des Quartiers Landsberger Straße 120-126 krönte. Das Objekt liegt im nordwestlichen Leipziger Stadtteil Möckern, direkt an der Grenze zum Stadtteil Gohlis-Nord. Insgesamt entstehen hier 106 Ein- bis Vierraumwohnungen, verteilt auf drei Gebäude. Die Wohnungen werden durch den Freistaat Sachsen im Rahmen der Richtlinie Gebundener Mietwohnbau gefördert und sind für Inhaber des Weißen Wohnberechtigungsscheines reserviert.

In die Wohnanlage integriert wird eine Kindertagesstätte mit 170 Plätzen. Sie erstreckt sich in einem der drei Wohngebäude über einen Teil des Erdgeschosses und der ersten Etage. Beide Ebenen sind über einen offenen Mittelteil miteinander verbunden. Für den Bau der Kindertagesstätte werden Haushaltsmittel des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bereitgestellt.

Rohbau in der Landsberger Straße trotz Corona planmäßig hochgezogen

Die Richtkrone wird fürs Aufziehen vorbereitet. Copyright: IMMOCOM / Frank Baecke
Die Richtkrone wird fürs Aufziehen vorbereitet. Copyright: IMMOCOM / Frank Baecke

Mit dem Richtfest am 3. September 2021 feierte die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) einen weiteren Meilenstein beim Neubau von Mietwohnungen und Kindertagesstätten. Klaus Hochtritt, LWB Geschäftsführer Wohnungswirtschaft und Bau, dankte allen Baubeteiligten, Ämtern und Behörden dafür, dass trotz schwieriger Rahmenbedingungen und anfänglicher Corona-Verzögerungen der Rohbau planmäßig errichtet werden konnte. „Mit diesem Neubau wird die LWB nicht nur das Angebot an geförderten Wohnungen im Stadtteil Möckern vergrößern. Auch die Errichtung einer Kita und damit die Schaffung sozialer Infrastruktur wertet das Quartier auf und macht es für Familien noch interessanter“, sagte Hochtritt.

Die hier entstehende Kita sei bereits die zweite, die in eine LWB-Wohnanlage integriert wird. Das spare nicht nur Platz, so Hochtritt, sondern verkürze für Mieter mit Kitakindern auch die Wege. „Eine dritte integrierte Kita entsteht aktuell in einem LWB-Mehrfamilienhaus in der Hafenstraße. Dort wird in einer Woche Richtfest gefeiert“, ergänzte der LWB-Geschäftsführer. Ein weiterer Richtkranz werde dann Anfang Oktober über dem bislang größten Neubauvorhaben in der Saalfelder Straße aufgezogen.

Drei Richtfeste der LWB innerhalb von fünf Wochen

Dass die LWB gleich drei Richtfeste binnen fünf Wochen feiere, sei auch deshalb bemerkenswert, „weil alle 424 Wohnungen durch den Freistaat gefördert werden und damit für Menschen mit kleinerem Einkommen reserviert sind“, betonte Kai Tonne, Geschäftsführer Finanzen und Vermögenssteuerung der LWB, anlässlich der Rohbaufertigstellung in der Landsberger Straße.

Der Rohbau steht! Copyright: IMMOCOM / Frank Baecke
Der Rohbau steht! Copyright: IMMOCOM / Frank Baecke

Den drei Richtfesten werden bald weitere folgen. Die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH bereitet derzeit Neubauprojekte für acht Standorte im gesamten Leipziger Stadtgebiet vor. Dabei werden rund 800 weitere Wohnungen entstehen. „Alle künftigen Neubauten werden als KfW Effizienzhaus 55 konzipiert“, kündigt Tonne an. Außerdem solle ein Großteil der Wohnungen über die Richtlinie Gebundener Mietwohnraum des Freistaates Sachsen gefördert werden. Unterstützt werde die Wachstumsstrategie der LWB nicht nur mit Förderungen von Land und Kommune, sondern seit 2020 auch durch die CEB, die Entwicklungsbank des Europarates (Council of Europe Development Bank).

LWB feiert Richtfest am Lindenauer Hafen

Update vom 10.09.2021: Genau sieben Tage nach dem oben vorgestellten Richtfest in der Landsberger Straße feierte die LWB eine weiter Rohbaufertigstellung. Dabei handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus am Lindenauer Hafen mit einer integrierten Kindertagesstätte. „Nun ergänzt die LWB das neu geschaffene Quartier Lindenauer Hafen nicht nur um geförderte Wohnungen für Menschen mit kleinem Einkommen. Errichtet wird zugleich die erste Kita im Hafenviertel“, so Thomas Dienberg, LWB Aufsichtsratsvorsitzender und Baubürgermeister von Leipzig. Diese Ergänzung sozialer Infrastruktur sei durch eine Grundstücksübertragung der Stadt Leipzig an das kommunale Unternehmen erst möglich geworden. Dienberg: „Dies zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, als Kommune über ein eigenes Wohnungsunternehmen zu verfügen. Die LWB ist für uns viel mehr als ein Vermieter. Leipzig kann mit Hilfe der LWB steuern. Das gilt sowohl städtebaulich als auch wohnungspolitisch, sozial und ökologisch.“ In einem Jahr werden die 18 LWB-Wohnungen voraussichtlich bewohnt und in der Kindertagesstätte mit 142 Plätzen Leben eingezogen sein.

LWB Richtfest für Leipzigs größtes gefördertes Wohnungsbauprojekt

Update vom 08.10.2021: Auch über der Leipziger Großbaustelle Saalfelder Straße 31 hängt nun die Richtkrone. Hier feierte die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB) am 8. Oktober 2021 ihr drittes Richtfest seit Anfang September. Das Quartier unweit des Lindenauer Hafens umfasst 300 Wohnungen und ist das derzeit größte geförderte Wohnungsbauprojekt in Leipzig. „Drei Richtfeste innerhalb von fünf Wochen, insgesamt 424 geförderte Wohnungen und zwei Kindertagesstätten – diese Zahlen können sich sehen lassen“, sagte Leipzigs Oberbürgermeister und LWB Gesellschaftsvertreter Burkhard Jung. Mit Blick auf den Wohnungsmarkt in Berlin fügte er an: „Wir haben in Leipzig mit der LWB eine Wohnungsbaugesellschaft, die Mieten anbietet, die sich jeder leisten kann.“

LWB Großprojekt Saalfelder Straße in Leipzig: Hier entstehen 300 geförderte Wohnungen. Copyright: LWB,
 Peter Usbeck
LWB Großprojekt Saalfelder Straße in Leipzig: Hier entstehen 300 geförderte Wohnungen. Copyright: LWB, Peter Usbeck

Mit den drei aktuellen Projekten in der Landsberger Straße, der Hafenstraße und der Saalfelder Straße, die gerade Richtfest feierten, setzt die LWB ihr Neubauprogramm fort. Im Unterschied zu den drei zum Jahreswechsel 2020/21 fertiggestellten Neubau-Quartieren mit insgesamt 353 Wohnungen in der Littstraße, der Bernhard-Göring-Straße und der Straße des 18. Oktober wurden bei dem aktuellen Trio alle Wohnungen gefördert. Sie sind mit einer Kaltmiete von 6,50 Euro pro Quadratmeter für Menschen mit kleinerem Einkommen reserviert.

Kai Tonne, LWB Geschäftsführer Finanzen und Vermögenssteuerung, betonte, mit der Saalfelder Straße habe die LWB das Richtfest für ihr größtes Investitionsvorhaben gefeiert. Das Projekt habe ein Investitionsvolumen von 60 Millionen Euro. Und es werde weiter gebaut, sagte Tonne: „Die LWB bereitet derzeit für acht Standorte Neubauprojekte mit etwa 800 Wohnungen vor.“

Leipziger LWB steigert Bauausgaben im Jahr 2021 auf Rekordniveau

Das Leipziger Stadtquartier Bayerischer Bahnhof: Am ehemaligen Bayerischen Bahnhof entsteht ein gewaltiges Stadtquartier mit bis zu 1.600 Wohnungen, Kitas, Schulen und Flächen für Gewerbe und Büros. Beim letzten Bürgerforum wurden einige Vorhaben konkretisiert.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Das Leipziger Stadtquartier Bayerischer Bahnhof

LEJ Campus: Leipziger Stadtbau entwickelt Büro-Komplex für DHL: Die Leipziger Stadtbau AG entwickelte ein Konzept für ein 22.000 Quadratmeter großes Grundstück in Schkeuditz, auf dem drei Bürogebäude, ein Mehrzweckgebäude sowie ein Parkhaus für DHL entstehen werden.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

LEJ Campus: Leipziger Stadtbau entwickelt Büro-Komplex für DHL

600 neue Wohnungen im Wohnquartier Parkstadt Leipzig: Im bislang als Parkstadt Dösen bekannten Wohnquartier
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

600 neue Wohnungen im Wohnquartier Parkstadt Leipzig