Erfurt: DVI richtet „Forum am Anger“ neu aus

Erfurt: DVI richtet „Forum am Anger“ neu aus

Erfurt: DVI richtet „Forum am Anger“ neu aus
Das „Forum am Anger“ in Erfurt. Quelle: D.V.I. Deutsche Vermögens- und Immobilienverwaltungs GmbH

Der Büro- und Einzelhandelskomplex ist 17.000 Quadratmeter groß und bietet einen breiten Nutzungsmix. Bei einem Großteil der Flächen strebt der neue Eigentümer eine Umstrukturierung an. Bei diesen Bemühungen erreichte er heuer wichtige Meilensteine.

Das „Forum am Anger“ gehört zu den modernen Bausteinen der historischen Erfurter City. Im Jahr 2001 errichtet, beherbergt der zentral gelegene Büro- und Einzelhandelskomplex auch das größte Kinocenter der Landeshauptstadt. Im März 2020 hat die DVI Gruppe mit Sitz in Schönefeld bei Berlin die 17.000 Quadratmeter große Immobilie am Juri-Gagarin-Ring und am Hirschlachufer erworben.

Verkäufer ist Schroder Real Estate, ein Unternehmen mit Büros in Frankfurt am Main, München, Hong Kong, London, Jersey, Paris, Luxemburg, Stockholm sowie Zürich, das ein Vermögen von rund 15,5 Milliarden Euro betreut. Die Transaktion erfolgte im Rahmen eines Asset-Deals. JLL und DLA Piper waren beratend tätig. Über den Kaufpreis ist nichts bekannt geworden.

DVI plant breiten Nutzungsmix im "Forum am Anger"

Karsten Kluge, Partner bei der DVI Gruppe, sagte zum Ankauf: „Unser Ziel in den kommenden vier bis fünf Jahren ist eine nachhaltige, urbane Quartiersentwicklung mit einem breiten Nutzungsmix aus Einzelhandel, Büro, Gastronomie und Unterhaltung. Dafür bietet dieser Standort mit Zugang zur 1AEinzelhandelslage in der prosperierenden Altstadt Erfurts beste Voraussetzungen.“

Nach eigenen Angaben ist DVI gewillt, bei den etwa 13.000 Quadratmeter umfassenden Flächen für Einzelhandel, Freizeit und Unterhaltung eine Umstrukturierung vorzunehmen. Darüber hinaus verfügt das insgesamt 9.200 Quadratmeter große Grundstück über eine Baulandreserve, heißt es. Das gesamte Areal ist mit einer Tiefgarage mit 292 Stellplätzen unterbaut.

Meilensteine bei Neuausrichtung erreicht

Update vom 04.03.2021: Die DVI Gruppe kann bei der Repositionierung des Erfurter Gebäudekomplexes „Forum am Anger“ wichtige Meilensteine vermelden. Die beiden Hauptmieter der zugehörigen Büroimmobilie DAK-Krankenkasse und die HUK-Coburg Versicherungsgruppe verlängerten ihre bestehenden Mietverträge über 1.100 beziehungsweise 1.300 Quadratmeter langfristig.

Außerdem wurde der Bauvorbescheid für das Grundstück erteilt und somit eine Basis für die Verhandlungen mit potenziellen weiteren Mietern gelegt. Der Vorbescheid umfasst die Errichtung eines neuen Büro- und Geschäftshauses mit rund 11.500 Quadratmetern Mietfläche sowie die Umnutzung von 4.000 Quadratmetern Einzelhandels- in Büroflächen im Bestandgebäude.

Bereits im April 2020 konnte mit der Vermietung von 1.100 Quadratmetern an die Bundespolizei eine Vollvermietung der bestehenden Büroflächen erzielt werden. Diese wurden fristgerecht fertiggestellt und im November vom neuen Mieter bezogen.

Umstrukturierung schreitet voran und weitere Vermietungserfolge

Update vom 16.09.2021: Die DVI Gruppe hat im Erfurter „Forum am Anger“ rund 2.200 Quadratmeter langfristig neu vermietet. Damit schreitet die Neuausrichtung des insgesamt 17.000 Quadratmeter großen Büro- und Einzelhandelskomplexes in der Erfurter Innenstadt weiter voran. In die neu vermieteten Flächen im Erdgeschoss ziehen Aldi und eine Restaurantkette. Der Lebensmittel-Discounter eröffnet auf 1.800 Quadratmeter eine Filiale nach dem neuesten Store-Konzept. Auf weiteren 400 Quadratmetern eröffnet KoKoNo ein hochwertiges Restaurant mit pan-asiatischer Küche und Sushi Bar. Der Innenausbau durch die neuen Mieter hat bereits begonnen.

Karsten Kluge, Geschäftsführer der DVI Gruppe: "Die jüngste Vermietung ist ein wichtiger Schritt. Mittelfristig streben wir die Neuvermietung von 4.000 Quadratmetern vormaliger Handelsflächen an Büromieter im ersten Obergeschoss der Immobilie sowie den Neubau einer Büroimmobilie mit 11.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche auf dem restlichen Teil des Grundstücks an.“

Erfurt: attraktiv für Investoren

Thüringens Kapitale hat in den vergangenen Jahren eine hohe Anziehungskraft entwickelt, die sich in einigen Kennzahlen wiederspiegelt: Die Bevölkerung ist zwischen 2009 und 2019 um mehr als sieben Prozent gewachsen. Laut JLL liegt die Einzelhandelsumsatzkennziffer aktuell bei 105,5. Der Zentralitätsindex für Erfurt beläuft sich auf 111,0 Punkte.

Weitere Neuigkeiten aus der Immobilienbranche lesen Sie hier

Geschäftshaus mit Supermarkt und Hotel im Zentrum von Erfurt: Die OFB Projektentwicklung GmbH realisiert in der Erfurter Innenstadt ein Geschäftshaus, in das ein Supermarkt und ein Designhotel mit rund 200 Zimmern einziehen werden. Alle Informationen zu dem Bauvorhaben.
Mitteldeutschland / Thüringen / Erfurt

Geschäftshaus mit Supermarkt und Hotel im Zentrum von Erfurt

EUROPAKARREE in Erfurt: Digitales Wohnquartier nimmt Gestalt an: Das EUROPAKARREE in Erfurt nimmt Form an: Der erste Großabschnitt mit 189 Wohnungen befindet sich im Bau, weitere 267 Wohnungen werden ab 2022 folgen. Das besondere im Gesamtquartier: Der Grad der Digitalisierung.
Mitteldeutschland / Thüringen / Erfurt

EUROPAKARREE in Erfurt: Digitales Wohnquartier nimmt Gestalt an

WIR-Quartier in Erfurt: QUARTERBACK vollendet Rohbau für 146 Wohnungen: Das WIR-Quartier in Erfurt geht in die letzte Runde: Seit einiger Zeit steht der Rohbau am Juri-Gagarin-Ring 158.
Mitteldeutschland / Thüringen / Erfurt

WIR-Quartier in Erfurt: QUARTERBACK vollendet Rohbau für 146 Wohnungen