KW-Development entwickelt in Blankenburg die Gewerbehöfe KaroNeun

KW-Development entwickelt in Blankenburg die Gewerbehöfe KaroNeun

KW-Development entwickelt in Blankenburg die Gewerbehöfe KaroNeun
Zwei Visualisierungen der Gewerbehöfe KaroNeun. Copyright: NOKERA Planning

In Blankenburg entwickelt die KW-Development unter dem Namen KaroNeun neue Gewerbehöfe mit vier Gebäuden. Am Karower Damm 9-15 werden so in Zukunft rund 9.000 Quadratmeter Mietfläche entstehen, die voraussichtlich bereits im ersten Quartal 2024 bezogen werden können.

Immobileros

Alle vier Häuser des KaroNeun bestehen aus drei Etagen, wobei das Erdgeschoss in allen Gebäuden befahrbar sein wird und somit auch als Showroom, Produktions- oder Lagerfläche dienen kann. Zusätzlich können auch Sektionaltore eingelassen werden, sodass eine einfache Belieferung möglich ist.

Ein Haus der Gewerbehöfe KaroNeun ist bereits komplett vermietet

In Haus A stehen 2.010 Quadratmeter Mietfläche zur Verfügung, in Haus B 1.410 Quadratmeter und in Haus C 3.170 Quadratmeter. Haus D ist schon komplett an einen Malereifachbetrieb vermietet. Für ein großzügiges Ambiente im Erdgeschoss sorgen vier Meter hohe Decken, die beiden Stockwerke darüber verfügen über 2,60 Meter Raumhöhe. Die oberen Stockwerke sind vor allem geeignet für Großraum- und beziehungsweise Einzelbüros. Der Zugang zu allen Etagen erfolgt barrierefrei über Aufzüge. Der Netto-Kaltmietpreis im Standardausbau wird voraussichtlich bei 14,50 Euro pro Quadratmeter liegen. Die Mietmindestzeit wird auf fünf Jahre festgesetzt.

Die gesamten Gewerbehöfe werden nach KfW-40-EE-Standard gebaut. Durch großzügige Fensterflächen soll viel natürliches Sonnenlicht in die Büros fallen und eine angenehme, warme Atmosphäre schaffen. Außerdem können die zukünftigen Mieter einen Highspeed-Internetanschluss erwarten sowie einen außenliegenden Sonnenschutz, die in den immer wärmer werden Sommertagen vor Hitze schützen. Auch 90 Tiefgaragen- und 126 Fahrradstellplätze sind eingeplant, die zu den Einheiten dazu gemietet werden können.

Flexible Raumlösungen bestimmen die Gewerbehöfe in Blankenburg

Ein wesentliches Merkmal der dreieckig ausgerichteten Neubauten: ihre flexiblen Raumlösungen. „Spätestens seit Corona haben Firmen und Arbeitnehmer ganz neue Ansprüche an ihr berufliches Zuhause. Daher müssen bei den Planungen von Büro- und Gewerbeflächen individuell anpassbare Flächen bedacht werden. In den Gewerbehöfen des KaroNeun bieten wir den neuen Nutzern daher Grundrisse ab 200 Quadratmeter. Aber auch ganze Etagen oder Häuser können als Unternehmenssitz gemietet oder gekauft werden. So finden wir für den jeweiligen Bedarf der Mieter beziehungsweise neuen Eigentümer genau das richtige Format“, fasst Jan Kretzschmar, Geschäftsführer der KW-Development zusammen.

Die Nachbarschaft des KaroNeun ist bereits gewerblich geprägt mit einer Tankstelle, Discountern, Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben. Dazu kommt die zum Campus Berlin-Buch mit dem Helios-Klinikum, dem Leibnitz-Institut und dem Max-Delbrück-Center. Und da Blankenburg an die S2 und an die S8 angeschlossen ist, sind die Büroflächen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Für Autofahrer ist der Standort auch überörtlich durch die A114, A10 und die B2 angebunden.

LUXWERK: OSRAM-Standort in Berliner Siemensstadt wird zum Technologiecampus: Der Investmentmanager AVENTOS will im Berliner Ortsteil Siemensstadt den OSRAM-Standort zum Technologiecampus LUXWERK erweitern. Ein entsprechender Masterplan wurde nun vorgelegt.
Berlin/Brandenburg / Berlin

LUXWERK: OSRAM-Standort in Berliner Siemensstadt wird zum Technologiecampus

Berlin: Bauakademie-Neubau als Demonstrationsobjekt für Zukunft des Bauens: Die vom preußischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel gegründete Akademie soll wiederbelebt werden. Jetzt wurden die Ergebnisse von Think Tank und Bürgerbefragung der Öffentlichkeit vorgestellt.
Berlin/Brandenburg / Berlin

Berlin: Bauakademie-Neubau als Demonstrationsobjekt für Zukunft des Bauens

Bogen Babelsberg: KW-Development feiert Richtfest für neues Büroquartier: Der Projektentwickler KW-Development baut auf drei Grundstücken insgesamt sechs Gebäude für ein neues Büroquartier in der Potsdamer Medienstadt. Was das Vorhaben so besonders macht.
Berlin/Brandenburg / Potsdam

Bogen Babelsberg: KW-Development feiert Richtfest für neues Büroquartier