IMPACT Hub in Dresden wird zweiter Standort von Colliers in Mitteldeutschland

IMPACT Hub in Dresden wird zweiter Standort von Colliers in Mitteldeutschland

IMPACT Hub in Dresden wird zweiter Standort von Colliers in Mitteldeutschland
Oliver Münzberg, Steffen Sauer und Bastian Kunau (von links) führen das Dresdner Colliers-Team an. Copyright: Colliers

Colliers expandiert nach Dresden und schafft damit neben dem seit 2018 bestehenden Hauptstandort in Leipzig ein zweites Büro in Mitteldeutschland. Seit dem 1. Mai 2022 ist das Beratungsunternehmen dauerhaft in der sächsischen Landeshauptstadt in der Trompeterstraße 5 präsent.

Berliner Immobilienkongress

Für die Expansion hat sich Colliers den Investmentexperten Oliver Münzberg ins Team geholt, der bereits seit 22 Jahren im Investmemt- und Vermietungsmarkt in Dresden sowie dem Umland aktiv ist.

IMPACT Hub als neue Firmenzentrale für den Colliers-Standort Dresden

Das insgesamt 22 Mitarbeiter umfassende Team in Mitteldeutschland unter der Leitung von Regional Manager Steffen Sauer wird damit erstmalig dauerhaft in Dresden präsent sein. Das Unternehmen wird künftig vom modernen IMPACT Hub aus den Markt der Landeshauptstadt bearbeiten.

Colliers residiert im Dresdner Coworking-Space "Impact Hub". Copyright: Impact Hub Dresden
Colliers residiert im Dresdner Coworking-Space "Impact Hub". Copyright: Impact Hub Dresden

Steffen Sauer, Regional Manager bei Colliers in Mitteldeutschland: „Der Start im IMPACT Hub Dresden, einem neu eröffneten Coworking-Space im Zentrum der Stadt, macht deutlich, für welche Werte wir stehen: Offenheit, Transparenz und Dynamik. Aufgrund der Größe und Diversität des mitteldeutschen Marktgebiets setzen wir auch weiterhin auf das Know-How regionaler Experten und suchen daher für unser weiteres Wachstum talentierte und engagierte Berater.“

Im Dresdner Marktgebiet konnten in den vergangenen Jahren bereits mehrere Transaktionen und Vermietungen begleitet werden, darunter zum Beispiel die Verkäufe der Office-Objekte „Ammonhof“ sowie „Annenhöfe“, des Wohn- und Einzelhandelsquartiers „Altmarkt-Karree“ und die Vermietung von 20.000 Quadratmetern Lagerfläche an den Logistiker Geodis.

Office und Residential liegen im Fokus

Neben dem Bereich Office Investment zählt von Seiten der Investoren auch der Bereich Residential Investment zu den gefragtesten Anlageklassen in Dresden. Das Team unter Leitung von Bastian Kunau wird daher künftig weiter ausgebaut und den Dresdner Markt strategisch bearbeiten. Bastian Kunau, Co-Head of Residential Investment Multifamily Deutschland: „Mit ca. 350 Transaktionen pro Jahr im Investmentsegment der Mehrfamilienhäuser bietet Dresden eine ähnlich hohe Dynamik wie Leipzig. Um unsere Kunden auch künftig qualifiziert unterstützen zu können, ist die Eröffnung eines Büros in Dresden ein wichtiger Schritt.“

Dresden-Neustadt: AOC erwirbt Grundstück für Gebäudeensemble: Die AOC | Die Stadtentwickler GmbH hat in Dresden-Neustadt ein knapp 8.000 Quadratmeter großes Grundstück erworben. Geplant ist die Errichtung zweier Neubauten.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

Dresden-Neustadt: AOC erwirbt Grundstück für Gebäudeensemble

Neuer Interimsbau für Landtag in Dresden: Entwurf in der Diskussion: Auf dem Packhofareal in Dresden soll ein Behördenneubau entstehen. Dort wird zunächst der Sächsische Landtag als Interim einziehen, bevor der Komplex anschließend als Bürostandort genutzt werden kann.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

Neuer Interimsbau für Landtag in Dresden: Entwurf in der Diskussion

NetWorkHub: Neues Fernbusterminal mit Fahrradparkhaus und Bürowelten für Dresden: S&G Development entwickelt mit dem NetWorkHub einen Fernbusterminal mit Fahrradparkhaus sowie neuen Bürowelten am Hauptbahnhof Dresden. Nun wurden wichtige Meilensteine erreicht.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

NetWorkHub: Neues Fernbusterminal mit Fahrradparkhaus und Bürowelten für Dresden