QUARTERBACK Immobilien AG feiert Baufortschritt im Dresdner Wohnquartier Mariengärten

QUARTERBACK Immobilien AG feiert Baufortschritt im Dresdner Wohnquartier Mariengärten

QUARTERBACK Immobilien AG feiert Baufortschritt im Dresdner Wohnquartier Mariengärten
Die Mariengärten in Dresden. Copyright: QUARTERBACK Immobilien AG

Die QUARTERBACK Immobilien AG hat in Dresden mit einem Baustellenfest den Baufortschritt im Wohnquartier Mariengärten gefeiert. Hier entstehen auf dem Areal der ehemaligen Garnisonsstadt Albertstadt zahlreiche neue Wohnungen, von denen QUARTERBACK 280 realisiert. Alle Informationen zu der Projektentwicklung...

Keine News mehr verpassen: Der Immobilien-Aktuell-Newsletter

Wo sich einst eine der größten zusammenhängenden Kasernenanlagen in Deutschland befand, entsteht nun ein attraktives Wohnviertel für junge Familien, Paare und Senioren: Im Dresdner Bezirk Neustadt, direkt im Übergangsbereich zur Dresdner Heide, errichtet die QUARTERBACK Immobilien AG unter dem Namen „Mariengärten“ noch bis Ende 2023 insgesamt 19 Wohnhäuser mit zusammen 280 Mietwohnungen.

Den Fortschritt bei den Bauarbeiten hat QUARTERBACK zum Anlass für ein Baustellenfest genommen. Gemeinsam mit Stephan Kühn, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften der Stadt Dresden, begrüßte das Unternehmen mehr als 200 geladene Gäste und bot ihnen die Chance, einen Teil der bereits fertiggestellten Wohnungen sowie mehrere Rohbauten in Augenschein zu nehmen.

Garnisonsstadt "Albertstadt" in Dresden wird zum Wohnviertel "Mariengärten"

Das Wohnquartier Mariengärten erwächst seit November 2020 oberhalb der Stauffenbergallee und östlich der Marienallee. Zur Zeit des Deutschen Kaiserreichs befand sich an diesem Standort eine eigenständige Garnisonsstadt für die königlich-sächsische Armee: die Albertstadt.

Das Neubauvorhaben umfasst insgesamt sieben Baufelder. Auf vier davon – den Baufeldern vier bis sieben – agiert QUARTERBACK und realisiert einen breiten Wohnungsmix aus Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen. Zur Grundausstattung gehören moderne Bäder mit Dusche oder Wanne, Fußbodenheizung und Balkone. Ressourceneffizienz, eine komfortable und umweltverträgliche Wärmeversorgung über Fernwärme, die intensive Begrünung der Dächer sowie 275 Fahrradstellplätze rücken den Nachhaltigkeitsgedanken in den Fokus.

"Mariengärten" liegen voll im Zeitplan

Zum Baustand zieht Steffen Funk, Leiter der Dresdner QUARTERBACK-Niederlassung, ein positives Zwischenfazit: „Trotz der aktuellen Großwetterlage aus explodierenden Baukosten und Materialengpässen liegen wir voll im Zeitplan. Auf dem Baufeld sechs haben wir 100 Wohnungen vollendet, auf den Baufeldern fünf und sieben wollen wir noch in diesem Jahr die Hochbauphase beenden. Unsere Zuversicht ist groß, dass wir das bisherige Tempo beibehalten können.“

Im Rahmen der Quartiersentwicklung zeichnet die QUARTERBACK für die komplette Infrastruktur verantwortlich. Dazu gehört unter anderem die Erschließung des gesamten Baugebietes, also auch des Bereiches, in dem die städtische Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden GmbH & Co. KG (WiD) selbst drei Wohnhäuser für sozial geförderten Wohnraum realisieren wird. Daneben übernimmt die QUARTERBACK Immobilien AG die Errichtung von Straßen, Stützwänden und der Versickerungsanlage sowie den Bau zahlreicher öffentlicher wie privater Grünflächen für Spiel und Aufenthalt. Für die angrenzende Freie Alternativschule Dresden stellt das Unternehmen eine Gemeinbedarfsfläche zur Verfügung, auf der ein Sportplatz entstehen soll.

QUARTERBACK und Dresden

Die QUARTERBACK plant und verwirklicht aktuell in der sächsischen Landeshauptstadt 14 Projekte mit rund 280.000 Quadratmetern und über 3.500 Wohnungen. Die Vorhaben reichen unter anderem von der Sanierung des Hochhauses am Pirnaischen Platz über das Johannquartier in der Johannstadt und das Projekt „Wohnen am Kulturgleis“ in der Nähe des Neustädter Bahnhofs bis zum Stadtquartier Jägerpark ebenfalls in der Stauffenbergallee.

Fernsehturm Dresden: Die Planungsphase hat begonnen: Auf dem Weg zur Wiedereröffnung des seit 1991 für die Öffentlichkeit gesperrten Dresdner Fernsehturms ist der nächste Meilenstein erreicht. Nachdem die Grundlagen zur Bereitstellung der Fördergelder geklärt sind, ist nun der Start in die Planungsphase erf
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

Fernsehturm Dresden: Die Planungsphase hat begonnen

Hotel am Terrassenufer in Dresden: Neupositionierung und Refurbishment geplant: REVITALIS steigt als Partner in das umstrittene Projekt ein. Ziel ist nun die energetische Sanierung sowie die Nutzung für die Öffentlichkeit.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

Hotel am Terrassenufer in Dresden: Neupositionierung und Refurbishment geplant

„Löbtauer 66“: Neues Ärztehaus für Dresden: In Dresden wächst mit dem künftigen Gesundheitszentrum „Löbtauer 66“ ein medizinisches Fachzentrum heran, in dem Praxen und Pflegeeinrichtungen der neuesten Generation geschaffen werden.
Mitteldeutschland / Sachsen / Dresden

„Löbtauer 66“: Neues Ärztehaus für Dresden