Konstantinum in Leipzig: Wohnkomplex früher fertig als geplant

Konstantinum in Leipzig: Wohnkomplex früher fertig als geplant

Konstantinum in Leipzig: Wohnkomplex früher fertig als geplant
Am Konstantinum wird fleißig weitergebaut. Copyright: W&R IMMOCOM / Pierre Pawlik

Der vier Monate vor dem offiziellen Zeitplan liegende Leipziger Wohnbaukomplex „Konstantinum“ schließt eine städtebauliche Lücke und wird neben wenigen Gewerbeflächen vor allem zahlreiche neue Mietwohnungen bereithalten.

Immobileros - Der Podcast für die Immobilienbranche

Am 27. März 2019 wurde auf einem 3.800 Quadratmeter großen Eckgrundstück in der Kohlgartenstraße, Ecke Konstantinstraße der Grundstein für die zwei Untergeschosse, ein Erdgeschoss und acht Obergeschosse des „Konstantinums“ gelegt. Knapp ein Jahr später, beinahe vier Monate vor dem eigentlich anvisierten Termin, schwebte nun die Richtkrone über dem Bauprojekt der WEP-Gruppe.

Richtfest am Konstantinum: Vier Monate vor dem Zeitplan

So wird der Wohnkomplex aussehen. Copyright: PG Konstantinum GmbH & Co. KG – Eine Gesellschaft der WEP | Gruppe
So wird der Wohnkomplex aussehen. Copyright: PG Konstantinum GmbH & Co. KG – Eine Gesellschaft der WEP | Gruppe

„Wir freuen uns, dass wir unsere ambitionierten Termine mehr als einhalten können“, erläutert Gregor Bogen, Geschäftsführer der eigens für das Vorhaben gegründeten PG Konstantinum GmbH & Co. KG. Ein gewichtiger Grund für das schnelle Vorankommen bei der Schaffung von etwa 11.000 Quadratmetern Wohn- und Gewerbefläche sei die Verwendung von im Betonwerk vorgefertigten Einzelteilen. Auch der milde Winter ohne große Baupausen habe seinen Teil zu dem schnellen Vorankommen beigetragen.

123 Wohnungen und Gewerbeflächen entstehen im „Konstantinum“

Bereits Ende März 2020 soll eine Musteretage fertiggestellt sein, so dass die Vermietung der Wohnungen, welche von der PISA IMMOBILIENMANAGEMENT GmbH & Co. KG übernommen wird, starten kann. Das aus sechs Gebäudekomplexen bestehende „Konstantinum“ wird über Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen verfügen. Diese besitzen Wohnflächen zwischen 55 und 148 Quadratmetern. Die Mietpreise der Wohnungen werden in einer Spanne von 9,70 bis 11,50 Euro pro Quadratmeter liegen.

Die insgesamt 123 barrierefrei zugänglichen Wohnungen sollen neben Parkettböden mit Fußbodenheizung sowie Balkonen oder Terrassen auch bodentiefe Fenster aufweisen. Zu jeder Wohnung wird ein Kellerabteil und ein PKW-Stellplatz gehören. 165 Stellplätze für Fahrräder runden das Angebot für die Mieter ab. Bereits zum Sommerende 2020 sollen die ersten Wohnungen bezugsfertig sein. Ende 2020 wird nach aktueller Planung der komplette Komplex fertiggestellt sein.

Das Konstantinum schließt eine innerstädtische Baulücke. Copyright: W&R IMMOCOM / Pierre Pawlik
Das Konstantinum schließt eine innerstädtische Baulücke. Copyright: W&R IMMOCOM / Pierre Pawlik

Neben den Wohnungen werden in dem an die BMO Real Estate Partners Deutschland verkauften „Konstantinum“ knapp 1.400 Quadratmeter Gewerbeflächen entstehen. Geplant sind sieben Ladenflächen und zwei Büroeinheiten. Die Gespräche mit potentiellen Mietern laufen bereits – Im September 2020 sind die Flächen für die Nutzung bereit.

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben

Eine Besonderheit des „Konstantinums“ wird die Ausgestaltung des begrünten Innenhofes, welcher zugleich das Dach der Tiefgarage darstellt. Dieses ist als Retentionsdach geplant, das anfallendes Regenwasser unter der angepflanzten Vegetation speichern und nach und nach wieder abgeben kann. Mit dem Dach verbunden wird eine zusätzliche Zisterne, die in eventuellen Trockenzeiten zusätzliches Wasser bereitstellt.

Vermietung im Leipziger Neubauprojekt gestartet

Update vom 20. April 2020: Die 123 Wohneinheiten können seit dem 20.04.2020 besichtigt werden. Die Leipziger Immobilienfirma PISA IMMOBILIEN übernimmt die Vermietung der Wohnungen exklusiv. Die Mitarbeiter stehen Mietinteressenten gern beratend und zur Vereinbarung individueller Besichtigungstermine unter 0341 - 91 35 80 oder info@pisa-immobilien.de zur Verfügung.

Eigenheim-Wohngebiet in Baalsdorf geplant

Leipzig: Neuer Unite-Hauptsitz "NETZWERK" steht im Rohbau: Die B2B Plattform Unite verlegt ihren Hauptsitz nach Leipzig. Wichtige Grundlage ist die Errichtung eines Bürogebäudes, dessen Grundstück im Erbbaurechtsverfahren vergeben und welches nun den Besitzer wechselte.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Leipzig: Neuer Unite-Hauptsitz "NETZWERK" steht im Rohbau

Leipzig bekommt einen neuen Biotechnologie-Campus: Das Projekt wird auf dem Gelände der Alten Messe in Leipzig-Südost realisiert. Der Baustart soll 2022 erfolgen. Einen ersten Mieter gibt es schon: Das Leipziger Biotechnologieunternehmen c-LEcta will seinen Hauptsitz in die neuen Gebäude verlegen.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Leipzig bekommt einen neuen Biotechnologie-Campus

Leipzig: Drei Richtfeste für 424 geförderte Wohnungen und zwei Kitas der LWB: Mit dem Aufziehen der Richtkronen über drei Bauprojekten hat die LWB in Leipzig die Fertigstellung von zahlreichen Wohnhaus- und zwei Kita-Rohbauten gefeiert.
Mitteldeutschland / Sachsen / Leipzig

Leipzig: Drei Richtfeste für 424 geförderte Wohnungen und zwei Kitas der LWB